Termine

Keine Termine

Sommer-Training

 Herren:
 Dienstag: ab 19:00Uhr
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: ab 19:00Uhr
 Baseballplatz TSG Benrath
 Kontakt

 Damen:
 Mittwoch: 18:00-20:00
 Softballplatz TSG Benrath
 Freitag: 18:00-20:00
 Softballplatz TSG Benrath
 Kontakt

 Jugend:
 Mittwoch: 17:00-19:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: 17:00-19:00
 Kontakt

 LLM:
 Mittwoch: 17:00-19:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: 17:00-19:00
 Kontakt

 Schüler/Toss-Ball:
 Mittwoch: 17:00-18:30
 Softballplatz TSG Benrath
 Freitag: 17:00-18:30
 Softballplatz TSG Benrath
 Kontakt

Platzbelegungsplan

Oktober 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Newsletter


Subscribe Here
  • Newsletter
  • Toss-Ball
  • LLM
  • Jugend



Joomla Extensions powered by Joobi

Softball LL

Erfolgreicher Saisonabschluss

Am Sonntag den 20. August 2017 versammelte sich die Spielgemeinschaft Senators/Phoenix zum
letzten Mal in dieser Saison. Für die letzten beiden Spiele ging es zu den Duisburg Dockers. Da es
immerhin 16 Spielerinnen ins Ruhrgebiet verschlagen hatte, konnten die Trainerinnen Atzuko und
Jana viele Auswechselungen vornehmen.

-> Erfolgreicher Saisonabschluss

Softball: Purer Nervenkitzel mit Happy End

SB Team 2
Sonntag 09.06.2017


Ein dramatisch spannendes Spiel lieferten sich am Sonntag, den 9. Juni 2017 die Tabellenführer, Ratingen Goose Necks, und die Tabellen zweiten, die Spielgemeinschaft der Senators/Phoenix in Düsseldorf. Nach einem Split in der ersten Begegnung war die Nervosität bei der Spielgemeinschaft selbstverständlich spürbar.
Pünktlich um 15 Uhr verließ in Düsseldorf der erste Softball die Hand der Pitcherin Sophie (Siegen). Bereits im ersten Inning hatten die Ratinger ihre Probleme, sich auf die gegnerische Pitcherin einzustellen. Dennoch gelang es den Goose Necks 3 Punkte einzulaufen. Doch auf die drei schnellen Punkte folgten drei schnelle Aus durch gut geworfene Strikes und einem Play vom Pitcher zur ersten Base Frau Sarah(Düsseldorf). Das erste Inning ging für die Spielgemeinschaft leider punktelos zu Ende.
Im zweiten Inning brachten die Goose Necks zumindest nur eine Läuferin nach Hause. Doch auf Seiten der Spielgemeinschaft blieben noch immer die Punkte aus.
So auch im dritten Inning.
Im vierten Inning ging es für die Spielgemeinschaft nach drei Battern leider direkt wieder ins Feld. Doch dort taten sie es den Ratingern gleich und schickten die ersten drei Batter mit drei schnellen Plays direkt wieder ins Dugout zurück. Zum Ende des vierten Innings stand es nun schon 6:0 für die Herausforderer der Spielgemeinschaft.
Doch im fünften Inning platze der Knoten der Spielgemeinschaft plötzlich hörbar, obwohl man sich fast schon mit einer Niederlage abgefunden hatte. Der Spielgemeinschaft gelang in der unteren Hälfte des fünften Innings der erste Punkt ihrer legendären Aufholjagt.
Das sechste Inning begann sodann für die Goose Necks sehr schwach. Drei geschlagene Bälle wurden sicher in drei Flyouts verwandelt. Neues Leben floss nun durch die Adern der Spielgemeinschaft. Lautes Anfeuern steigerte die Motivation ins Unermessliche. Nun galt es, den Vorsprung der Gänse zu verkürzen. Im sechsten Inning konnten durch 4 Singles, einem Double und aggressivem Baserunning weitere 4 Punkte erzielt werden.
Die darauffolgende Offensive der Ratinger war mit einem Double-Play und einem Flyout sehr kurz. Bei einem Punktestand von 7:5 galt es nun, Alles zu geben. Die Anspannung der Ratinger ließ es nicht zu, sich gegen die Spielgemeinschaft zu bewehren. So gelang es der Spielgemeinschaft schnell zu einem Ausgleich von 7:7 aufzuholen. Nach zwei Outs befand sich der Winning Run für die Spielgemeinschaft der Düsseldorfer und der Siegener, auf der dritten Base. Ein hart geschlagener Ball von Elli (Siegen) ins Rightfield konnte von den Gänsen nicht aus der Luft gefangen werden und so konnte unter lautem Freudengeschrei der Winning Run durch Helen (Siegen) nach Hause gelaufen werden. So gelang der Spielgemeinschaft doch noch der Sieg in einem dramatischen Spiel mit absolut unvergesslichem und glücklichem Ende.
Das Spiel ging mit 8:7 für die Spielgemeinschaft zu Ende.
Der Gameball ging für ihre sehr gute Leistung in der Offensive und Defensive an Johanna (Düsseldorf).

Softball: Erfolgreicher Spieltag in Siegen

IMG-20170702-WA0018Sieg in Siegen

Am 2. Juli 2017 traf sich die Spielgemeinschaft Düsseldorf Senators/ Siegen Phoenix Steelers bereits um 9:30 Uhr in Siegen zum Doubleheader gegen Neunkirchen.

Mit einer Verzögerung von 40 min startete das Spiel schließlich um 12:40 Uhr und für die SG als Heimmannschaft hieß es „Defense“. Die Gäste erzielten im ersten Inning einen Punkt aber die Spielgemeinschaft konnte aufgrund von 6 Hits direkt 5 Runs entgegensetzen.

Die Düsseldorfer/Siegener Mädels konnten die Gäste in den folgenden drei Innings zu Null halten, was nicht zuletzt auch Sophie (Siegen) als Pitcherin und den insgesamt 8 Striekouts zu verdanken war. Die Spielgemeinschaft selbst hat unterdessen 6 weitere Runs erspielt, unter anderem durch einen Double von Helen (Siegen) im vierten Inning.

Im 5. Inning hatten die Gäste noch einmal Nachschlag, konnten jedoch aufgrund der disziplinierten Defense der SG nur einen weiteren Run erlaufen. Aufgrund der Ten-Run-Rule wurde das Spiel durch ein Flyout von Johanna (Düsseldorf) beendet.
Der Gameball ging an Sina (Düsseldorf) für ihr positives Wesen und ihre Hilfsbereitschaft.

Das Ende eines erfolgreichen Spieltags

Nach dem erfolgreichen ersten Spiel und einer Pause von 25 Minuten ging es um 14:30 Uhr weiter mit dem zweiten Spiel.
Gleich im ersten Inning erzielten die Gäste zwei Runs. Das Batting der Spielgemeinschaft startete aufgrund des Einsatzes von weniger erfahrenen Pitcherinnen seitens der Gäste recht zäh. Doch durch die Disziplin am Schlag und Selektion der Pitches erspielten sich die Düsseldorfer/Siegener Mädels insgesamt 3 Runs.

Den Gästen gelang es in den nachfolgenden Innings nicht mehr zu punkten. Dies war der vorausschauenden und konzentrierten Defense zu verdanken. So gelangen Helen (Siegen) im Leftfield zwei Flyouts und Tina (Düsseldorf) an der zweiten Base sogar Drei. Jana (Düsseldorf) pitchte nach einer kurzen Einstimmung auf den Platz sehr konstant und auch sie erzielte ein Flyout.

Während die Neunkirchener Mädels also keine Runs mehr erzielten, punktete die Spielgemeinschaft weiter. Im zweiten Inning holte sie 2 Punkte, im dritten Inning waren es 4, im vierten Inning einer und im fünften noch einmal 2. Durch einen Basehit von Tina konnte Sarah (Düsseldorf) den alles entscheidenden Run erlaufen. Auch dieses Spiel wurde durch die Ten-Run-Rule im 5. Inning beendet.

Der Gameball ging für einen Hit und drei Flyouts an Tina.

FacebookTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinRSS Feed

Tabellen

Softball Ladies Landesliga
Team G V Pct GB
Ratingen Goose-Necks 21320.8670
SG Siegen Phoenix Steelers/Düsseldorf Senators1230.8001
Hilden Wains780.4676
Neunkirchen Nightmares 25100.3338
Duisburg Dockers4110.2679
Krefeld Crows 4110.2679

Baseball Herren Bezirksliga
Team G V Pct GB
Düsseldorf Senators - Herren1020.8330
Eifel Hot Shots750.5833
Cologne Cardinals 4750.5833
Bonn Capitals660.5004
Krefeld Crows660.5004
Kapellen Turtles660.5004
Mönchengladbach Blackcaps 20120.00010

Twitter

Facebook

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.