Teams


Herren: Split beim Double Header gegen Paderborn

Spiel 1: Paderborn vs Düsseldorf

Lars und Marvin StockhausDas sollte kein Zuckerschlecken für die 9 Paderborner werden. 2 Spiele von 2:37Std. und 3:04Std. (Abbruch wegen Gewitter im 2. Spiel) zerrten an den Kräften der weit angereisten Spieler.
Auf Düsseldorfer Seite gab es eine Premiere: Lars Stockhaus stand erstmals gemeinsam mit seinem Sohn Marvin auf dem Platz. An den Wunsch von Lars kann ich mich schon zu Anfangszeiten erinnern. Nun war es endlich soweit.
Zur weiteren Unterstützung, wurde Marc Dütjer reaktiviert und startete als Pitcher.
Es folgen die Highlights der 2 wirklich spannenden Spiele, gegen die ein Buch von Stephen King eher einschläfernd wirkt. ^^ Ich gebe mal eine FSK 12 vor, damit eure Kinder keine schlaflosen Nächte vor sich haben. Los geht`s!

1 Inning: Flyout des 1. Schlagmanns im Centerfield durch Steffen Meller, der sich, wie bereits im letzten Bericht erwähnt, stark verbessert hat. Der 2. wurde durch einen Passed Ball vom Catcher Masaru Ushijima beim 3. Strike zum Runner, kam durch 2 Wild Pitches vom Pitcher Marc Dütjer weiter und auf einen weiteren Passed Ball nach Hause. Schlagmann Nr. 3 wurde gewalkt. Der vierte ging Strikeout und der letzte Flyout durch Masaru.
Für die Düsseldorfer startete Frank Hariga als Lead Off und poppte den Ball übers Infield in den Handschuh des First Baseman, welcher sich dafür schon um einige Meter zurück bewegen musste. Masaru schlug einen Single und stahl ein Base. Junho "Sunny" Yeon walkte auf das erste Base und beide Runner rückten durch einen Wild Pitch vor. Marvin tat es Frank gleich und der First Baseman machte seinen Job. Marc schlug einen Double und brachte die beiden Runner sicher nach Hause. Lars Stockhaus wurde vom Second Baseman an 1 ausgeworfen.

2. Inning: Los ging es mit einem Walk, gefolgt von einem Error beim Pick Off Versuch des Pitchers, welcher dem Runner ein extra Base einbrachte. Dieser kam dann auch noch auf einen Passed Ball nach Hause. Das 1. Aus machte Sunny mit seinem Wurf zum First Baseman Lars. Es folgten noch 2 Strikeouts.
Alex Kwiatkowski steigerte sich, gegenüber seiner gewohnten Doubles, mit einem sensationellen Triple und sollte auf den Schlag von Frank punkten. Vorher ging Steffen leider noch Strikeout und Xiaofeng Lou wurde gewalkt. Frank wurde vom Second Baseman Aus geworfen, bekam aber das RBI. Masaru ging Strikeout.

3. Inning: Der erste Ball kam zurück zum Pitcher, welcher den Runner an 1 Aus warf. Dann ein Flyout an First Base. Der nächste Runner konnte durch einen Fehlwurf von Third Baseman Marvin bis zu seinem Base vorrücken und durch den Single vom nächsten Batter punkten. Ein weiterer Single änderte den Punktestand aber nicht, denn die Läufer verhungerten auf 2 und 3, als Marc sein 5. Strikeout in diesem Spiel warf.
Junho startete mit einem Base on Balls und kam durch einen Sacrifice Bunt von Marvin ein Base weiter. Marc walkte ebenfalls und beide Läufer stahlen je ein Base. Lars ging Strikeout und Alex schlug dem Second Baseman in den Handschuh. Seitenwechsel.

4. Inning: Eigentlich ein Strikeout, aber der 3. Strike wurde als Wild Pitch gescored und der Runner war Safe an 1. 2 Singles brachten Läufer auf die Bases. Ein Fielders Choice den nächsten, aber auch ein Aus durch den Wurf von Shortstop Frank zu Second Baseman Sunny. Ein weiterer Single und 2 Stolen Bases, gefolgt von einem Error durch Junho, brachten 2 Runner über die Homeplate. Bases cleared. Der nächste Batter schlug einen Triple. Das zweite Aus war der nächste Batter durch den Wurf von Marvin nach 1. Schade, denn der Spielzug Home-1 wäre durchaus sinnvoll gewesen, da der Runner vom 3. Base auf den Schlag hin lossprintete. Es folgten noch ein Single und ein Flyout im Foul Territory hinter 3 durch Marvin, der seinen Vater damit sicher stolz gemacht hat.

5. Inning: Wieder ein kurzes Inning. Junho=Strikeout. Marvin=Groundout. Marc wurde gewalkt und Lars schlug dem First Baseman in den Handschuh. Ende der Kurzgeschichte.
2 Walks kamen zustande, bevor Steffen im Centerfield den Sac Fly aus der Luft fing und so schnell rein brachte, dass der Runner am ersten Base stehen blieb. Das half aber nur kurzzeitig. Ein Single brachte ihn dann trotzdem weiter und wieder war es Steffen, der einen weiteren Sac Fly vom Himmel holte. Das 3. Aus ist etwas kurios und für mich nicht so ganz nachvollziehbar. Der Ball war im Spiel. Shortstop Frank warf zu Lars an die 1, worauf der Runner von 3 nach Hause lief. Lars entschied sich den Ball zum Catcher zu werfen, anstatt auf`s Base zu treten (möglicherweise war es dafür zu spät, aber auf dem Scoresheet steht FC) und Masaru machte den Runner Aus. Wie auch immer, der Erfolg gibt ihm Recht.

6. Inning: Pitcherwechsel bei den Senatoren, Lars ging auf den Mound, Alex wechselte vom Leftfield auf`s erste Base und Stefan Effenberger nahm dessen Platz ein. Die Paderborner starteten mit einem Single und einem Double. Dann ein Groundout von Marvin mit einem Wurf zu Alex. Dann ein Single, gefolgt von einem Flyout im Centerfield. Wieder ein Single und ein weiteres Flyout durch Steffen, der dort viel zu tun hatte und eine sehr gute Figur machte, führten nach 2 Punkten zum Seitenwechsel.
Los ging es mit einem Walk für Alex und einem anschliessendem Stole Base. Steffen wurde Aus gestrikt und Xiaofeng gewalkt. Frank hatte einen Basehit. Masaru wurde ebenfalls gewalkt und bekam ein RBI. Junho wurde Aus geworfen, erhielt aber ebenfalls ein RBI. Marvin poppte den Ball genau in den Handschuh des Second Baseman. 3 Punkte drin.

7. Inning: Ein Single für den Anfang. Dann ein Stolen Base, ein Wild Pitch, noch ein Stolen Base und der Punkt war drin. Ein Flyout auf dem Hügel und ein Strikeout gingen auf das Konto von Lars. Dem folgten ein Walk und 3 Singles, bevor Marvin mit einem Wurf zur 1 das Inning beendete. Man kann sagen dies war ein Stockhaus Inning. :-)
Stefan E. ging Strikeout und Lars wurde gewalkt. Er stahl ein Base und kam durch einen Wild Pitch auf`s 3. Base. Alex wurde eigentlich Aus gestriked, kam aber durch einen Wild Pitch sicher auf die 1. Er stahl das 2. Base. Steffen`s Single brachte beide Läufer weiter und ihm ein RBI. Alex konnte durch einen Error punkten. Xiaofeng und Frank gingen leider Strikeout und es blieb bei 2 Runs.

8. Inning: Ein weiterer Triple des Paderborner Short Stops und ein Single brachten ihn relativ schnell nach Hause. Das erste Aus war ein Strikeout. Dann kam wieder ein Batter mit einem Triple auf`s Base und durch ein Groundout von Frank zu Alex an 1 nach Hause. Der nächste Schlagmann schlug einen Single. Auf den nächsten Schlag, in Richtung 2. Base, kam der Runner vom ersten Base nur durch ein Kommunikationsproblem zwischen Short Stop und Second Baseman, die beide nach dem Ball griffen und ihn immer weiter eingruben, sicher ans zweite Base. Der Batter erreichte das Base mit Fielders Choice. Ein Flyout von Lars beendete das, in diesem Spiel, letzte Inning.
Masaru schlug einen Ball und wurde vom Short Stop Aus geworfen. Junho schlug dem First Baseman in den Handschuh und Marvin wurde Aus gestriked. Ball Game nach 2:37Std.!

Jetzt hieß es Kräfte sammeln und auf`s zweite Spiel konzentrieren.

Boxscore
 
1
2
3
4
5
6
7
8
R
H
E
Untouchables
1
1
1
5
4
2
3
3
20
20
1
Senators
2
1
0
0
0
3
2
0
8
6
6


Spiel 2: Düsseldorf vs Paderborn

In diesem Spiel sollte sich zeigen, wie anstrengend 2 Spiele mit 9 Mann sein können. Die Paderborner konnten sich den Luxus Spieler zu wechseln nicht leisten. Sie konnten lediglich rotieren und dies taten sie dann auch. Die Schlagreihenfolge blieb unverändert.
Diesmal war es ein Heimspiel der Untouchables und sie hatten Nachschlag, aber dies sollte sich nicht Spielentscheidend auswirken. Und ab geht`s!

1 Inning: Lead Off und Coach Stefan Preuß ging an den Schlag und schaute sich die Bälle an. Nach einem Walk stahl er das 2. Base und zeigte der Mannschaft, beim Versuch das 3. auch noch zu klauen, wie man es nicht macht. Caught Stealing. Masaru ging Strikeout. Alex wurde gewalkt und stahl erfolgreich das 2. Base. Er rückte durch einen Wild Pitch ein Base vor und kam durch einen Passed Ball nach Hause. Marvin wurde gewalkt und zeigte dem Coach wie man`s richtig macht. 2 Stolen Bases für ihn. Markus Rosskamp, heute erstmalig im Einsatz, schaute sich die Bälle an und entschied, dass nichts ansprechendes für ihn dabei war. Base on Balls. Lars ging leider Strikeout.
Ein Double, ein Single, ein Hit by Pitch und ein weiterer Single waren ein guter Anfang. Dann machte Catcher Masaru ein Flyout. Dem folgte ein Double und ein Walk. Nach einem weiteren Single wurde Lars durch den mittlerweile anwesenden Mato Charlier ersetzt. Ein großer Dank an dieser Stelle an Mato, für seinen Einsatz und die doch sehr kurze Schlafphase zwischen Arbeit und Spiel! Es ging auch direkt gut los für ihn. Ein Unassisted Out an 1 und ein Groundout von Short Stop Marvin zu First Baseman Alex beendeten das Inning.

2. Inning: Stefan E. startete mit einem Walk und Steffen tat es ihm gleich. Anakin hatte leider Pech und wurde Aus gestriked. Der Coach schlug den Ball zum Third Baseman, der ihn wahnsinnig schnell zur 1 warf und das 2. Aus sicherte. Masaru, Alex, Marvin und Markus behielten die Nerven und bekamen allesamt Base on Balls zugesprochen. Mato ließ seine Erfahrung spielen und schlug einen Double mit 3 RBI`s. Stefan E. kam zum zweiten Mal in diesem Inning an den Schlag, bekam diesmal aber mehr Strikes als Balls und ging Strikeout. Immerhin 6 Punkte.
Ein Strikeout, ein Flyout durch Alex an 1 und ein Flyout durch den Leftfielder Stefan E. verhinderten Punkte auf der Gegenseite.

3. Inning: Steffen kassierte ein Strikeout und Anakin schlug einen Single. Anschliessend stahl er ein Base! (Find den Fehler ;-)) Beim Versuch das 3. Base zu stehlen wurde er allerdings Aus gemacht. Trotzdem ist eine beachtliche Leistung/Steigerung in dieser Saison zu erkennen. Weiter so! Stefan P. schlug einen Double und Masaru wurde gewalkt. Beide kamen durch einen Wild Pitch weiter. Das Strikeout von Alex verhinderte aber Punkte in diesem Inning.
Start der Paderborner mit einem beeindruckenden Homerun. Das letzte aufbäumen?! Der nächste Schlagmann schlug einen Single und wollte das 2 Base stehlen... Nicht mit unserer Batterie, bestehend aus dem Catcher Masaru und der Second Base Raubkatze "ich-block-mit-den-Beinen" Markus, welcher den Ball annahm und blitzschnell den Tag ausführte. Caught Stealing! Um es mal bildlich auszudrücken:
Markus Reflexe wie Bruce Lee
Das hatte Wirkung. Erst 3 Innings später traute sich mal wieder jemand ein Base zu klauen. ;-) Jedenfalls folgte ein Strikeout, ein Single und ein Flyout durch Alex an 1.

4. Inning: Marvin und Markus ließen sich walken, wobei Marvin jedoch 2 Bases klaute. Ein Unassisted Aus an 1 von Mato brachte ihm ein RBI und beide Runner ein Base weiter. Markus wurde an 3 beim Stehlen erwischt und war das 2. Aus. Stefan E. wurde abgeworfen und bekam das erste Base zugesprochen. Er klaute darauf hin erfolgreich das 2. Base und kam durch einen Fehlwurf des Catcher auf`s dritte Base. Steffen wurde gewalkt und stahl ebenfalls das 2 Base. Lobenswert bei einer 1-3 Situation. Stefan E. scorte auf einen Wild Pitch und Steffen rückte ein Base vor. Durch einen weiteren Error vom Catcher kam auch er sicher nach Hause. Anakin ging leider Strikeout. 3 Punkte und Seitenwechsel.
Ein Flyout an First Base und ein weiteres an Third Base stoppten die Paderborner in ihrer Offensive. Auch die 2 Singles brachten sie nicht weiter, denn denen folgte ein Strikeout.

5. Inning: Lead Off Stefan P. startete mit einem Single und stahl das 2. Base. Masaru wurde gewalkt und beide kamen durch einen Passed Ball und einen Wild Pitch weiter. Ein Flyout vom Second Baseman für Alex. Ein Walk für Marvin und ein Strikeout für Markus. Ein weiterer Walk für Mato und ein RBI Single für Stefan E. brachten, neben zahlreichen Passed Balls, die Läufer weiter. Steffen erhielt einen Base on Balls und dann ging es los. Pitcherwechsel bei den Untouchables. Anakin, Stefan P., der für Masaru eingewechselte Frank Hariga sowie Alex und Marvin schlugen je einen Single, als hätten sie eine Anweisung befolgt. Nur Markus hatte Pech und der Ball hüpfte locker zurück zum Pitcher, der ihn mühelos zur First Base warf. 3. Aus, 9 Punkte.
Die Paderborner bekamen keinen Fuss mehr auf den Boden. Groundout von Marvin zum Coach ans erste Base. Flyout durch den Pitcher Mato, gefolgt von 2 Basehits, die wiederum nichts einbrachten, da der First Baseman das 3. Aus selber machte.

6. Inning: Das Wetter hatte sich mittlerweile stark verschlechtert und hin und wieder war ein dunkles Grollen in der Ferne zu vernehmen. Abermals Pitcherwechsel auf Paderborner Seite. Mato kam durch einen Error auf`s erste Base. Stefan E. wurde gewalkt. Steffen erhielt ebenfalls ein Base on Balls. Leider schlug Anakin einen harten Linedrive in den Handschuh des Second Baseman, welcher darauf hin den Ball schneller zum First Base warf, als Steffen reagieren konnte. Double Play. Der Coach wurde vom Ball berührt und durfte weiter. Frank schlug den Ball zum Shortstop, der ihn zum First Baseman warf. Dieser bekam den Ball nicht unter Kontrolle. Gleichzeitig lief Stefan E. vom 3. Base nach Hause. Das bekam der First Baseman aber mit und warf ihn an Home aus. Nur 1 Punkt.
Ein Single und ein Error vom Shortstop brachten einen Runner in Scoring Position an 3. Erstes Aus durch einen Ball zum Pitcher mit anschliessendem Wurf zur 1. Der Runner an 3 blieb dort, um beim nächsten Schlagmann auf einen Passed Ball zu punkten. Dieser wurde gewalkt und stahl ein Base. Er punktete ebenfalls auf den nach ihm geschlagenen Double. Jener Runner kam auf einen nachfolgenden Single nach Hause. Der Runner rückte auf`s 2. Base vor, als Second Basekatze Markus den nächsten Batter an 1 Aus warf. Durch einen weiteren Single kam ein weiterer Punkt rein. Erst ein Catch aus der Luft von Markus beendete das Inning. 4 Punkte.

7. Inning: Alex begann mit einem Strikeout. Marvin wurde gewalkt und stahl 2 Bases. Markus schlug einen Single und rückte durch einen Double von Mato auf`s 3. Base vor, während Marvin punktete. Stefan E. brachte mit seinem Single Markus nach Hause und Mato auf die 3. Xiaofeng kam für Steffen an den Schlag um ein Strikeout zu kassieren. Anakin traf den Ball etwas zu leicht und der Pitcher warf ihn an der 1 Aus. Ein letztes mal Seitenwechsel.
Jetzt hatte es angefangen zu regnen. Der erste Batter schlug einen Single, kam durch einen Passed Ball und ein Stolen Base weiter. Es goss in Strömen. Nachdem der nächste Schlagmann Strikeout ging, brach der Umpire das Spiel nach 3:04Std. wegen Gewitter ab.

Der Endstand von 11:22 für die Senators war deutlich und spiegelte die Anstrengungen der 2 Spiele wieder. Mit 9 Leuten und sehr guter Leistung haben die Paderborner sich wacker geschlagen und das Beste aus sich raus geholt. Vielen Dank an dieser Stelle für 2 schöne Spiele!

Und Glückwunsch an die Senators für das erste auf dem Feld gewonnene Spiel in dieser Saison. Wir haben uns stark verbessert und viel dazu gelernt!

Boxscore
 
1
2
3
4
5
6
7
R
H
E
Senators
1
6
0
3
9
1
2
22
13
2
Untouchables
6
0
1
0
0
4
0
11
18
6

FOTOS

Tabellen

Softball Ladies Landesliga
Team G V Pct GB
Ratingen Goose-Necks 2510.8330
Neunkirchen Nightmares 2310.7501
SG Siegen Phoenix Steelers/Düsseldorf Senators530.6251
Duisburg Dockers130.2503
Krefeld Crows 130.2503
Hilden Wains150.1674

Baseball Herren Bezirksliga
Team G V Pct GB
Eifel Hot Shots410.8000
Düsseldorf Senators - Herren210.6671
Bonn Capitals210.6671
Krefeld Crows220.5001.5
Kapellen Turtles220.5001.5
Cologne Cardinals 4120.3332
Mönchengladbach Blackcaps 2040.0003.5

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.