Teams


Tabelle Herren

Team G V Pct GB
Düsseldorf Senators - Herren101.0000
Kapellen Turtles101.0000
Eifel Hot Shots101.0000
Bonn Capitals000.0000.5
Mönchengladbach Blackcaps 2010.0001
Cologne Cardinals 4010.0001
Krefeld Crows010.0001

Trainingszeiten Herren

 Sommer:
 Dienstag: 18:00-20:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: 18:00-20:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Trainer: Sebastian Heisters,
 Christoph Suschek

 Winter:
 Dienstags: 20:00-22:00
 Turnhalle
 Erich-Kästner-Schule
 Rosmarinstraße 28
 40235 Düsseldorf - Flingern
 Trainer: Andreas Thiemann,
 Christoph Suschek

 Freitags: 20:00-22:00
 grosse Sporthalle
 Spohrstrasse
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Trainer: Andreas Thiemann,
 Christoph Suschek

Herren: Guter Start gegen den Tabellenersten

Senators-Rebels
Düsseldorf 20.06.2015

Mit 12 motivierten Leuten reisten die Neusser Rebels bei bedecktem Himmel in Düsseldorf an. Dort erwarteten sie 9 mindestens genauso kampflustige Senatoren zu ihrem 4. Saisonspiel. Diesmal war der Düsseldorfer Coach Max Lauffer nicht anwesend und übertrug die Leitung dem heutigen Catcher Daniel Czelinski. Dieser wartet bis zuletzt auf seinen Pitcher Mato Charlier, der heute sein 25-jähriges Baseballjubiläum feierte und kaum Zeit hatte sich warm zu machen, geschweige denn zu werfen. Was dabei raus kam seht ihr hier...

Die Gäste starteten mit einem Flyout durch den Shortstop Jun-Ho "Sunny" Yeon, gefolgt von einem weiteren Flyout durch Mato. Ein Hit by Pitch und ein Double brachten Läufer auf 2 und 3. Durch einen Passed Ball kam ein Punkt nach Hause. Alles weitere wurde durch ein Strikeout verhindert.

Auf Düsseldorfer Seite fing Lead Off Alex Kwiatkowski, der zum zweiten mal an First Base spielen durfte, mit einem Single an. Mato brachte den Ball ins Infield, Alex auf's zweite Base und sich zurück auf die Bank. 1. Aus. Daniel kam auf die Würfe nicht so gut klar und ging Strikeout. 2. Aus. Das sollte das heutige Geburtstagskind und Second Baseman Jan Effenberger nicht davon abhalten, Alex, welcher das 3. Base gestohlen hatte, mit einem wunderschönen Double nach Hause zu bringen. Auch Jan stahl sich zum 3. Base und kam auf einen Fehlwurf vom Catcher nach Hause. Freie Bahn für unseren Centerfielder Steffen Meller, welcher sich in dieser Saison deutlich gesteigert hat und mit einem Single auf's erste Mal kam. Unser Neuzugang und heutiger Third Baseman Philip Hartmann gab mit einem Single einen guten Einstand und brachte Steffen auf das 3. Base. Er selbst kam durch einen Passed Ball auf die 2. Eine enorme Verbesserung war auch bei Anakin, der die Bälle aus dem Leftfield einsammeln durfte, zu erkennen. Er schlug einen Single, auf den Philip zur 3 vorrücken und auf einen Error vom Catcher punkten konnte und kam selbst durch einen Walk von Felix Bonn weiter. Beide Runner rückten durch einen Wild Pitch ein Base vor. Shortstop und Schlagmann 9, Sunny, schlug einen Basehit und brachte Anakin nach Hause und Felix auf die 3. Von dort holte ihn Alex mit einem erneuten Single nach Hause. Jener stahl das 2. Base und punktete auf Matos Hit. Nach einem Wild Pitch stand Mato auf der 2. Daniel wurde gewalkt und Jan schlug einen weiten Flyball in den Handschuh des Rightfielders  3. Aus.

Es folgte ein interessantes zweites Inning. Sunny warf den Groundball rechtzeitig zur 1. Nach einem Single kam der nächste Runner durch einen Passed Ball auf's zweite Base und wurde beim Versuch das 3. Base zu klauen durch den Wurf vom aufmerksamen Catcher Daniel zu Third Baseman Philip Aus gegeben. Nach einem Walk zur 1 reagierte Mato vor seinem nächsten Pitch blitzschnell und warf den Ball zur selbigen Base, wo First Baseman Alex den zurück slidenden Runner frühzeitig taggen konnte. Seitenwechsel.

Steffen startete mit einem Base on Balls, gefolgt von einem Steal und einem Wild Pitch. Philip ging Strikeout, Anakin wurde von der Bank an- und vom Third Baseman an 1 ausgefeuert. Das Strikeout von Felix beendete das Inning.

Los ging's mit einem Strikeout und einem Single, gefolgt von einem Stolen Base und einem Flyout durch Philip. Der Runner an 2 rückte durch einen Wild Pitch auf die 3 vor. Mato verhinderte einen Punkt durch seine maßgeschneiderten Würfe in die Zone und beendete die erste Hälfte des 3. Innings mit einem Strikeout.

Mit 2 Strikeouts für Sunny und Alex fing die Offense nicht gut an. Da half auch Matos Single nichts, denn auch Daniel ging Strikeout und die Seiten wurden wieder gewechselt.

Diesmal begannen die Gäste mit einem Double und rückten auf einen Passed Ball vor. Mato blieb entspannt, warf ein Strikeout, catchte einen Flyball und überließ das letzte Aus Philip, der ebenfalls einen Flyball fangen konnte.

Ein Strikeout für Jan und 2 Flyouts an Short und vom Pitcher führten zum erneuten Seitenwechsel.

Auch im 5. Inning überragte Mato mit seiner sensationellen Wurftechnik und warf 2 Strikeouts und fing einen Popup.

Die Senatoren konnten nicht auswechseln und das zerrte an den Kräften. Anakin und Felix wurden Aus gestrikt. Sunny wurde gewalkt, kam durch einen Passed Ball auf die 2 und stahl das dritte Base. Alex wurde ebenfalls gewalkt und klaute sich auf 2. Leider beendete Matos Strikeout das Inning frühzeitig.

Wieder war es Mato, der das erste Aus machte, indem er den Ball aus der Luft fing. Dann wurde es spannend. Ein Groundball zu Philip, welcher den Ball etwas neben dem ersten Base platzierte und Alex keine Chance ließ, diesen zu fangen, brachte den Runner mit einem Error auf's 2. Base. Dieser wurde übermütig und versuchte direkt weiter zum 3. Base zu laufen. Alex hatte den Ball mittlerweile am Zaun geholt und zu Sunny geworfen, welcher diesen umgehend zu Philip an 3 warf und den Runner Aus taggte. Sunny reagierte sogar für den Scorer zu schnell, denn auf dem Scoresheet wurde sein Assist nicht vermerkt. ;-) Noch ein Flyout durch Philip brachten die Senatoren wieder an den Schlag.

Daniels "One Hit Wonder", auch Single genannt, brachte ihn auf Base. Er rückte auf einen Wild Pitch auf 2 vor und löste sich etwas zu weit vom Base. Der daraus resultierende Rundown wurde nach mehreren gezielten Würfen kurz vor dem dritten Base mit einem Caught Stealing beendet. Jan behielt die Nerven und wurde gewalkt. 2 Strikeouts für Steffen und Philip beendeten das vorletzte Inning.

Jetzt durfte nichts mehr passieren. Ein Single und ein Stolen Base brachten einen Läufer auf's zweite Base. Dann platzierte Mato, mit letzter Kraft, die Bälle präzise in den Catcherhandschuh für ein sehr wichtiges Strikeout. Der nächste und letzte Batter schlug einen mittelhohen Popup in den Handschuh von Sunny an Short, welcher vor dem Runner am 2. Base war und mit einem Double Play das Spiel beendete.

Zusammenfassend kann man den Senatoren nur zu ihrem zweiten und wohlverdienten Sieg gratulieren. Sie haben sich, trotz der Abwesenheit ihres Coaches, sehr gut geschlagen und viel Mühe gegeben. Auch Neuzugang Philip hinterließ einen sehr guten Eindruck bei seinem Team. Besonderer Dank gebührt auch dem Ersatzmann und Basecoach Dirk Sommerfeld, der vorher noch ein Spiel geumpt hatte und sich direkt im Anschluss zum Team gesellte um dort auszuhelfen. Nicht zu vergessen war natürlich das eingangs erwähnte 25-jährige Baseballjubiläum von Mato und der Geburtstag von Jan, was mit Hot-Dogs und Bierchen gebührend gefeiert wurde. Ein dickes Dankeschön geht ebenfalls an Pascal Osterbrink und Gosia Kaszlikowski, die uns mit Spielfotos versorgen. Sobald ich diese habe, werden sie hier eingepflegt. Wir freuen uns auf ein spannendes Rückspiel!

Boxscore



FOTOS

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.