Teams


Tabelle Herren

Team G V Pct GB
Düsseldorf Senators - Herren101.0000
Kapellen Turtles101.0000
Eifel Hot Shots101.0000
Bonn Capitals000.0000.5
Mönchengladbach Blackcaps 2010.0001
Cologne Cardinals 4010.0001
Krefeld Crows010.0001

Trainingszeiten Herren

 Sommer:
 Dienstag: 18:00-20:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: 18:00-20:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Trainer: Sebastian Heisters,
 Christoph Suschek

 Winter:
 Dienstags: 20:00-22:00
 Turnhalle
 Erich-Kästner-Schule
 Rosmarinstraße 28
 40235 Düsseldorf - Flingern
 Trainer: Andreas Thiemann,
 Christoph Suschek

 Freitags: 20:00-22:00
 grosse Sporthalle
 Spohrstrasse
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Trainer: Andreas Thiemann,
 Christoph Suschek

Herren: Aachener können nicht nur Printen

Senators-Aachen
29.08.2015 Düsseldorf 

Die Düsseldorf Senators empfingen die nicht so zahlreich angereisten Aachener Spieler bei angenehmem Wetter und mit guter Laune zu einem langen und spannenden Spiel. In der Starting Batterie legten Pitcher Jan Effenberger und Catcher Dennis Nowak sich mächtig ins Zeug. Los ging's im ersten Inning...

...mit einem Groundout vom Shortstop Junho "Sunny" Yeon zum First Baseman Lars Stockhaus. Es folgten ein Walk und ein Double. Ein Balk brachte einen Läufer nach Hause und ein Passed Ball den Nächsten. Darauf folgten ein Strikeout und ein erneutes Groundout, diesmal aber vom Pitcher zur Eins. 2 Punkte drin.

Lead Off Anakin, der in diesem Spiel einen "Triple" haben sollte, fing mit einem Single an und kam durch einen Wild Pitch auf die 2 und zeitgleich mit dem Ball, im Handschuh des Third Baseman, auf der 3 an. Base- und heutiger Headcoach Daniel Czelinski bekam zwar Schnappatmung, aber da der Fielder den Ball nicht festhalten konnte, wurde ihm ein Error zugeschrieben und Anakin war Save. Um seinen Error wieder gut zu machen, fischte selbiger Baseman Sunnys Ball aus der Luft. Anakin konnte auf den Single von Jan punkten, der noch das 2. Base stahl und durch ein Flyout von Sven Franke, der Third Baseman der Senators, auf die 3 kam. Leider verhinderte ein Groundout von Second Baseman Markus Rosskamp, dass Jan punkten konnte.

Nach einem Hit und einem Hit by Pitch, warf Jan ein Strikeout. Es folgte ein Walk und ein Sacrifice Fly, welchen Leftfielder Stefan Effenberger, des Pitcher's Vater, fallen ließ und mit einem Error belastet wurde. Bis dato war erst ein Run drin. Dann ein Flyout durch Sunny. 2 weitere Basehits brachten noch 3 Läufer nach Hause, bevor Jan einen weiteren Aus strikte. Sites retired.

Einem Double Basehit für Lars und einem Flyout hinter der Homeplate durch den Catcher für Stefan, folgten ein Balk und somit das 3. Base für Lars und ein Single RBI für Dennis. Rightfielder Christof Suscheck ging leider Groundout und Anakin startete seine Serie mit einem Ball zum Second Baseman, der ihn an Eins Aus warf.

Los ging's mit einem Double, gefolgt von einem Single, welcher den Lead Runner rein brachte. Der zweite Runner stahl sich auf 2, kam durch einen Wild Pitch auf 3 und durch ein Groundout von Sunny zu Lars nach Hause. Sven warf den nächsten Batter an Eins Aus und Christof sorgte im Rightfield für das dritte (Fly)Out.

Sunny begann mit einem Single und stand, 2 Errors später, völlig atemlos auf der 3. Jan's Sacfly ins weite Leftfield brachte ihn nach Hause. Sven wurde gewalkt und kam durch Markus' Single auf die 3. Da der Spielzug an 3 stattfand, lief "Lightning Strike" Markus blitzschnell zum 2. Base. Lars schlug einen Ball zum Second Baseman, den er nach Meinung des Aachener Scorers hätte gehabt haben müssen, und kam durch einen Error auf die 2. Sven und Blitzschlag punkteten.
Hier eine Nachbildung der Szene an Home:

Leider wurde Lars vom Pitcher gepicked und ging im darauf hin resultierendem Rundown Aus. Das war die Rache für den Balk aus dem 2. Inning. ;-) Stefan schlug einen Single und stahl die 2. Dennis singelte ebenfalls und bekam ein RBI für Stefan. Jan schlug einen Grounder, den der Second Baseman über den First Baseman warf. Das brachte Dennis auf die 3. Anakin setzte seine Serie mit einem erneuten Groundball zum Second Baseman fort. Seitenwechsel!

4. Inning: 8:6 Jetzt galt es Punkte zu verhindern. Erstes Aus von Sven zu Lars. Dann ein Error von Sven, der den Läufer auf die 1 brachte. Dieser stahl noch 2 Bases, bevor Jan die Aachener Offense mit 2 Strikeouts beendete.

Sunny, Jan und Sven schlugen je einen Single. Letzterer ging an 2 Aus, gefolgt von "Walking Dead" Markus, welcher vom Shortstop an 1 Aus "getosst" wurde. Lars wurde gewalkt und Stefan ging Strikeout. 2 Punkte drin. 8:8

Nach 2 Singles, 3 Stolen Bases und 2 Wild Pitches waren 2 Läufer drin. Jan strikte 2 Batter Aus und wurde, durch einen Fehler vom Coach, der ihn irrtümlicherweise noch als Junior aufgeführt hatte, nach dem 23. Schlagmann von Lars abgelöst. Dieser ließ einen Double und 3 Singles zu, bevor "Second Base-Krake" Markus sich den Groundball angelte und zum neuen First Baseman Jan warf. 5 Punkte auf Aachener Seite.

Ein Single für Dennis. Christof kam durch einen Fehlwurf vom Third Baseman auf die Eins und durch einen Wild Pitch auf die 2. Dabei zerrte er sich etwas im Bein und der Coach Himself wurde als Pinch Runner eingewechselt. Anakin beendete seine Trilogie mit einem Schlag... na, wohin wohl?... zum Second Baseman, brachte damit aber Dennis nach Hause und Daniel auf die 3. Sunny schlug den Ball ins Feld und kam sicher auf die Eins, während Daniel punktete. Jan opferte sich an Eins, brachte aber Sunny auf die 3. Jener konnte wenig später auf einen Wild Pitch scoren und Sven, nach einem Hit by Pitch und Stolen Base auf der 2, rückte auf selbigen WP auf die 3 vor. "Serien Hitter" Markus schlug einen gnadenlosen RBI Single und brachte Sven somit sicher nach Hause. "Lucky" Lars hatte diesmal Pech und schlug das Leder direkt zum First Baseman. 3. Aus bei 4 Punkten.

Das 6. Inning begann mit einem Error von Sunny. Er holte sich den Runner aber beim nächsten Schlagmann mit einem Wurf zu Markus, welcher bereits am 2. Base wartete. Für ein Double Play reichte die Zeit leider nicht mehr, aber der Second Baseman versuchte es dennoch... und wurde mit einem (Extra Base) Error belastet. Ein Strikeout für Lars; 3 Singles gegen ihn. Dann schlug der Aachener "Anakin" den Ball zu unserem Second Baseman, der ihn diesmal souverän an Eins Aus warf und das Inning beendete. Bottom of the 6th.

Neuer Pitcher! Stefan: 6-3 Dennis: 5-3 Daniel: U3 Enough said!

Catcherwechsel bei den Senatoren. Daniel für Dennis. Der erste Ball rollte direkt zum Pitcher. Aus an Eins. Dann ein Basehit. Ein weiterer brachte den Lead Runner auf 3 und den Batter auf die 2. Dann ein Groundball zu Sunny, der den Ball blitzschnell nach Hause warf, wo Daniel den von 3 startenden Runner austaggen konnte. Läufer auf 1 und 3. und wieder war es Sunny, der den Ball bekam und sicher zu Jan an die Eins warf. Auf zum Nachschlag im letzten Inning.

Anakin hatte sein Tief überwunden, oder aber er kam auf den Pitcher besser zurecht. Basehit! Ebenso für Sunny. Jan opferte sich erneut und brachte Anakin nach Hause und Sunny auf die 3, der wenig später auf Svens Double rein kam. Markus schlug einen dankbaren Ball zum Pitcher, der ihn sogleich an Eins Aus warf. Sven rückte derweil auf das 3. Base vor. Lars kam mit den Pitches nicht klar und wurde Aus gestrikt. Game over!

Fazit: Nach 2,5 Std. spannendem Baseball unterlagen die Senators den Greyhounds mit nur 2 Punkten Rückstand. Den 9 Zuschauern wurde mit 16/17 Hits richtig was geboten. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch mal bei den Aachenern für das Aushelfen mit einem Scorer und das schöne Spiel!
Bleibt noch zu erwähnen, dass Dirk Sommerfeld nicht untätig war: Walk mit anschliessendem Punkt, Groundout, Strikeout und ein Single, gefolgt von einem weiteren Punkt würden wir ihm theoretisch gut schreiben. ;-)

Wir freuen uns auf das Nachholspiel am 3.10.15 in Aachen.

Boxscore


FOTOS

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.