Teams


Tabelle Herren

Warning: file_get_contents(https://bsm.baseball-softball.de/leagues/529.json?api_key=gG9oih2Gb-ER9TyFZIS6Xg&filter[gamedays][]=any): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /srv/www/htdocs/bsvnrw/bsm/src/classes/bsm_helper.php on line 83

Konnte die angegebene Liga nicht finden.

Trainingszeiten Herren

 Sommer:
 Dienstag: 18:00-20:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: 18:00-20:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Trainer: Christoph Suschek,
 Daniel Czelinski

 Winter:
 Dienstags: 20:00-22:00
 Turnhalle
 Erich-Kästner-Schule
 Rosmarinstraße 28
 40235 Düsseldorf - Flingern
 Trainer: Christoph Suschek

 Freitags: 20:00-22:00
 grosse Sporthalle
 Spohrstrasse
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Trainer: Christoph Suschek

Herren: Greyhounds in den Bus gesetzt


Düsseldorf 17.04.2016

Das 2. Saisonspiel der Senators begann bei angenehmen Temperaturen und mit zahlreichen Zuschauern pünktlich um 15:00Uhr.
Starting Pitcher Jan Effenberger warf heute die Spielbälle in den Handschuh des Catchers Daniel Czelinski. Mit 12 Spielern waren die Senatoren gut aufgestellt und es sollte ein spannendes Spiel werden, wie dieser Bericht zeigen wird...

1. Inning
Ein Basehit für den Lead Off, gefolgt von einem Stolen Base und einem Passed Ball. Dann ein Walk und ein Stolen Base. Der 3. Batter war das erste Aus durch einen Wurf von First Baseman Alex Kwiatkowski zu Second Baseman Lars Stockhaus, worauf hin ein Runner punktete. Ein weiterer Basehit brachte wieder einen Läufer nach Hause. Dann ein Strikeout und wieder ein Basehit. Jan behielt die Nerven und strikte den nächsten Schlagmann Aus. 2 Runs scorten.

Lars begann mit einem Walk zur 1 und Third Baseman Philip Hartmann ging Strikeout. Lars stahl sich auf die 2 und Centerfielder Steffen Meller schlug einen Pop Up in den Handschuh des Shortstops. Lars stahl das 3. Base und Neuzugang Wangho Shin, welcher die Shortstop Position der Düsseldorfer belegte, wurde gewalkt. Leftfielder Sven Franke ging Flyout und das Inning wurde mit 0 Runs beendet.

2. Inning
Jan startete mit einem Strikeout gefolgt von einem Walk. Dann ein Double vom Lead Off, der den ersten Runner auf das 3. Base brachte. Ein Flyout durch Wangho hielt die Runner an den Bases. 2 down. Auf einen Basehit kam ein Runner rein und der Batter durch ein Stolen Base und einen Wild Pitch auf die 3. Ein weiterer Basehit brachte ihn schließlich nach Hause. Der nächste Schlagmann wurde gewalkt und auf den folgenden Schlag durch Wangho an 2 Aus gemacht. 3 Punkte.

Alex startete mit einem Walk und kam durch einen Single von Jan auf`s zweite Base. Beide Runner stahlen je ein Base, während sich Daniel, abgelenkt durch die laufenden Diebe, die Strikes nur ansah und Strikeout ging. Anakin, der Rightfielder der Senators, schlug einen Basehit und brachte somit Alex nach Hause. Vor lauter Freude und voller Adrenalin stahl er anschließend das 2. Base. Lars ging leider Flyout durch den First Baseman, Philip wurde gewalkt und Steffen war zu perplex um sich nach dem 3. fallen gelassenen Strike zu bewegen und der Catcher taggte ihn Aus. 1 Punkt für Gryffind... äh Düsseldorf.

3. Inning
Wieder startete Jan mit einem Strikeout. Dann ein Basehit und erneut ein Strikeout. Wieder ein Basehit und ein... nein, nur ein Wild Pitch, welcher die Runner auf 2 und 3 brachte. DANN aber ein Strikeout. Sites retired. 0 Points

Wangho schlug einen Single und stahl ein Base. Sven schlug einen Double, worauf hin Wangho punktete, und lief auf den folgenden Popup von Alex, welcher vom Catcher gefangen wurde, zur dritten Base. Der anschliessende Wurf vom Catcher zur 2 machte ein Double Play perfekt. Jan knüppelte den Ball weit ins linke Aussenfeld, wo er vom dort richtig platzierten Leftfielder souverän gefangen wurde. Man addiere einen Punkt.

4. Inning
Los ging`s mit einem Walk, dann ein Flyout durch Wangho an Short, gefolgt von einem Walk, 2 Singles, einem weiteren Walk und einem Fielder`s Choice, da Sven den Groundball aufnahm und zu Lars an 2 warf um ein weiteres Aus auf dem Scoresheet zu verzeichnen. Pitcherwechsel! Lars tauschte die Position mit Jan und warf sich ein. 3 Punkte waren aufgrund der Hits und Wild Pitches rein gekommen. Runner auf 1 und 3. Der Lead Off schlug wie gewohnt einen Hit ins Feld und ein weiterer Runner scorte.Wieder ein Basehit und ein Überwurf von Wangho brachte einen Runner nach Hause und je einen auf 2 und 3. Der nächste Schlagmann schlug einen harten Grounder in Richtung Shortstop und der Runner, welcher auf dem Weg zur dritten Base war, wurde vom Ball am Fuss getroffen und war somit das 3. Aus in diesem 5 Run Inning.

Zwischenstand zur "Halbzeit" 10:2. Das zwang den Coach zum Handeln und er wechselte Junho "Sunny" Yeon für Steffen ein und setzte ihn auf Second Base. Für Anakin kam Christoph Suschek ins Rightfield und für Wangho kam Pascal Bidlingmaier auf Short. Jan ging ins Centerfield und Daniel war am Schlag. Er kam durch einen schweren Error vom Second Baseman auf die 1. Ein Wild Pitch brachte ihn auf`s zweite Base. Christoph schlug den Ball zum Third Baseman und ging an 1 Aus, brachte Daniel aber in Scoring Position auf die 3. Lars schlug einen Ball zurück zum Pitcher, der ihn an der 1 Aus warf und Daniel punktete. Philip hatte Pech und legte den Flugball dem Third Baseman in den Handschuh. Kleinvieh macht auch Mist: 1 Punkt.

5. Inning
Kaum steht Jan im Centerfield, fängt er auch schon einen Ball aus der Luft. Ebenfalls frisch auf Short warf Pascal den nächsten Batter an 1 Aus. Dann schlugen die Aachener einen Double, klauten ein Base und punkteten auf den darauf folgenden Single. Lars strikte den nächsten Batter souverän Aus und es blieb bei einem Punkt.

Sunny startete mit einem Walk und klaute sich auf`s 2. Base. Pascal schlug einen Single und brachte Sunny auf 3. Er selbst stahl sich auf 2 und beide punkteten auf Sven`s Double Basehit. Alex kam durch einen Error von Second Base sicher an Eins und er, sowie Sven, klauten sich auf`s nächste Base. Sven punktete auf einen Passed Ball und Alex kam auf die 3. Jan ging Flyout durch den Shortstop. Daniel ging mal wieder Strikeout und bevor Christoph das gleiche Schicksal widerfuhr, kam Alex auf einen Wild Pitch nach Hause. 4 Runs aufgeholt.

6. Inning
Lars legte mit einem Strikeout los. Unbeeindruckt schlug der Lead Off erneut einen Single und stahl Base Nr. 2 und 3. Shortstop Pascal machte sich auf den Weg ins Outfield, um den hoch geschlagenen Ball dort aus der Luft zu fangen. Leider ging der nächste Ball irgendwie an Philip vorbei und brachte den Runner nach Hause. Ein Single brachte einen Runner auf 1 und 2. Den nächsten Ball nahm Sunny gelassen auf und warf ihn Alex an First Base für das 3. Aus in den Handschuh. 1 Pünktchen.

Die Greyhounds wechselten den Pitcher. Es stand nunmehr 12:7 und das Eis wurde dünner. Lars schlug den Ball zu Second Base und dieser brachte ihn rechtzeitig zu First Base für das erste Aus. Philip schwang den 3. Strike, verfehlte ihn und lief blitzschnell zur Eins, bevor der Catcher den Ball dorthin warf. Safe! Auf einen großen Error vom Third Baseman kam Sunny nicht nur auf das 3. Base, sondern Philip konnte sogar punkten. Pascal schlug einen Single und Sunny rein. Dann stahl er das 2. Base und kam durch einen Balk auf die 3. Sven wurde gewalkt, stahl das 2. Base und er sowie Pascal rückten auf 3 und Home durch einen Wild Pitch vor. Ein weiterer WP brachte auch Sven nach Hause. Alex wurde gewalkt, kam ebenfalls auf einen WP auf 2. Erneuter Pitcherwechsel bei Aachen. Alex stahl die 3, nur um dann auf einen Schlag von Jan zu punkten. Jan stahl die 2 und kam durch einen Balk auf die 3. Daniel schlug einen Ball zum Third Baseman der ihn an 1 Aus warf, aber Jan konnte punkten. RBI für Daniel. Nach 2 Strikeouts ein kleiner Erfolg für ihn. Christoph ging ebenfalls durch einen Wurf von Third Base Aus an 1. 6 fantastische Punkte auf dem Scoreboard.

7. Inning
Wer mitgezählt hat, weiß das es 12:13 steht. Wenn Aachen jetzt keinen Punkt macht, war es das...
Los geht`s mit... einem Error von Sunny und der Runner kommt sicher auf 2. Dann ein Strikeout von Lars. Erneut ein Error von Sunny, aber der Catcher deckt ab und kein Runner läuft weiter. Kurz darauf stehlen aber beide Runner je ein Base. Ein Single bringt einen Runner nach Hause, der zweite bleibt auf der 2 stehen. Ein Flyout des Lead Off`s durch Pascal an Short. 2 Aus, was für ein Krimi. Der Lead Runner stiehlt sich auf das dritte Base. Der nächste Schlag ist ein Comebacker für Lars und er nimmt ihn auf und wirft ihn sicher zur 1. 13:13 Nachschlag für die Senators.

Der erste und entscheidende Basehit für Lars in diesem Spiel. Philip schlägt ebenfalls einen Single und bringt Lars auf die 2. Dieser verharrt aber nicht lange, sondern stiehlt das 3. Base. Der Winning Run steht nun auf der 3! Sunny am Schlag. Er schaut sich den Ball an, holt aus, dreht das hintere Bein, öffnet die Hüfte, bringt die Hände zum Ball und BÄÄÄMMM!!! Der Ball geht durch das Infield und hier seht ihr den spektakulären Homepurzelbaum von Lars, der den Senatoren den Sieg bringt...

Senators-Greyhounds

Ein spannendes Spiel mit tollen Plays auf beiden Seiten. Den Zuschauern wurde etwas geboten und das Team freute sich über den ersten Sieg der Saison.

Boxscore
 
1
2
3
4
5
6
7
R
H
E
Greyhounds
2
3
0
5
1
1
1
13
18
3
Senators
0
1
1
1
4
6
1
14
11
4

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.