Teams


Tabelle Herren

Warning: file_get_contents(https://bsm.baseball-softball.de/leagues/529.json?api_key=gG9oih2Gb-ER9TyFZIS6Xg&filter[gamedays][]=any): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /srv/www/htdocs/bsvnrw/bsm/src/classes/bsm_helper.php on line 83

Konnte die angegebene Liga nicht finden.

Trainingszeiten Herren

 Sommer:
 Dienstag: 18:00-20:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: 18:00-20:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Trainer: Christoph Suschek,
 Daniel Czelinski

 Winter:
 Dienstags: 20:00-22:00
 Turnhalle
 Erich-Kästner-Schule
 Rosmarinstraße 28
 40235 Düsseldorf - Flingern
 Trainer: Christoph Suschek

 Freitags: 20:00-22:00
 grosse Sporthalle
 Spohrstrasse
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Trainer: Christoph Suschek

Herren: Spannendes Spiel gegen die Turtles

Senators vs. Kapellen Turtles
9 spannende Innings und fast 4 Std. Spielzeit lagen am 25.05.2014 vor den Senators. Sie empfingen die Kapellen Turtles bei angenehm warmen Wetter.

1. Inning: Und diese starteten von Anfang an sehr offensiv. Im ersten Inning zählten wir 12 at Bats und nur 2 Base on Balls. Dank zahlreicher Hits gingen die Turtles mit 7 Punkten ins Rennen.
Viel Gegenwehr kam da noch nicht. Mit 3 Bällen im Feld, 2x Aus an 1 und 1 Error, kamen nur 2 Mann auf Base. Einer davon mit einem Hit by Pitch. >.< Das erste Strikeout kassierte der Senators Pitcher Jörg Wender, der sich im nächsten Inning rächen würde.

2. Inning: Mit 3 Basehits starteten die Kapellner erneut sehr stark. Das erste Aus, war ein Überwurf des Catchers Alexander Kwiatkowski zurück zum Pitcher. Der Läufer an 3 startete in Richtung Homplate, wurde aber, durch den Wurf von 3rd Baseman Sven Franke zurück zum Catcher, vorher aus gemacht. Dann warf Jörg seinen Revenge-Strikeout. Das letzte Aus fischte der Shortstop Junho Yeon "Sunny" aus der Luft. 2 Punkte kamen rein.
Mit 2 Hits ging es gut los. Der 3. Batter, Anakin, hatte den Call nicht verstanden und auf die Nachfrage hin warf ihn der gute, aber etwas voreilige, Umpire raus. Da waren die Senatoren gezwungen, den einzigen Reserve Spieler einzuwechseln. Der Coach Stefan Preuss kam mit einem Hit by Pitch auf`s erste Base und revanchierte sich mit einem Stolen Base dafür. Mit Bases Loaded kam Catcher Alex an den Schlag und brachte mit seinem Hit 2 Leute nach Hause. Insgesamt kamen 4 Punkte rein.

3. Inning: Mit 6 Basehits ein durchweg starkes Inning der Kappelner Mannschaft. Auch ohne Errors kamen 6 Punkte rein. 2 Flyouts durch den Centerfielder Stefan P. und den Pitcher Jörg, welcher gleich noch ein Strikeout hinter warf und das Inning beendete.
Jörg war auch erster Schlagmann und startete mit einem Basehit. Ebenso Markus Rosskamp. Stefan Effenberger behielt die Nerven und erhielt einen Walk. Mit dem Druck und vollen Bases konnte Mato Charlier nicht umgehen und ging Strikeout. Besser klappte es beim Coach, der mit einem Basehit ein RBI kassierte. Alex ging leider auch Strikeout. Sunny wiederum lud die Bases mit einem Walk und Stefan Hartmann "Hardi" brachte 2 Läufer nach Hause. Sven ging mit einem sehr schönem Schlag, aber leider direkt in den Handschuh des 3rd Baseman, Flyout.

4. Inning: Hier holte sich der 2nd Baseman Mato Charlier einen Assist und ein Flugaus. Ein Run kam rein, bevor Hardi das 3. Aus alleine machte.
Jörg kam mit einem Basehit auf die 1, wurde aber durch den Schlag von Markus an 2 ausgeworfen. Der Überwurf vom 2nd Baseman brachte Markus auf die 2 und der Error des Leftfielders nach Hause. 2 Flyouts später war das Inning mit nur 1 Run beendet.

5. Inning: Pitcher Mato Charlier begann mit 2 Strikeouts, 2 Hit by Pitch und einem Basehit. Das letzte Aus ging auf das Konto des Coachs mit einem Flugaus im Centerfield. Trotzdem kamen 2 Punkte nach Hause.
Nach einem Pitcherwechsel kam "Hardi" mit einem Basehit voran und auf einen Wild Pitch weiter. Sven hatte Höhenangst und ging leider Flugaus. Jörg wurde an 1 ausgemacht, brachte aber Hardi ein Base weiter. Markus brachte ihn dann mit seinem Basehit nach Hause und kam durch einen Error auf`s 2. Base. Das 3. Base erreichte er durch einen Fehler des Pitchers "Bulk". Stefan Effenberger erhielt auch in diesem Inning einen Walk und stahl die 2. Base. Mato wurde ebenfalls "Like an Egyptian" gewalkt und der Coach kassierte seinen zweiten Hit by Pitch. Markus punktete auf einen Past Ball und Alex war das 3. Aus.

6. Inning: Mit einem Fehlwurf des 2. Baseman kam ein Läufer auf Base. Dem folgte ein Flyout im Centerfield, ein Wurf von Shortstop "Sunny" zur 1 und ein Replay beim nächsten Schlagmann.
Sunny walkte auf`s erste Base und kam durch einen Wild Pitch weiter zur 2. Nach einem Error an First Base, wechselten die Turtles erneut den Pitcher. Ein Basehit von Sven Franke, ein Strikeout und ein Aus von 1-3 ließen leider 0 Punkte zu.

7. Inning: 2 Strikeouts gefolgt von 2 Basehits und einem Run. Das letzte Aus warf Mato Hardi in den Handschuh.
Die Senators starteten das Inning ebenfalls mit 2 schnellen Aus. Dann kam der Coach mit einem Base on Balls auf Base und stahl 2 weitere. Alex schlug einen Single und bekam ein RBI und das 2. Base aufgrund eines Errors vom Shortstop. Er rückte durch einen Wild Pitch weiter vor. "Sunny" holte ihn schließlich mit einem Basehit nach Hause und stahl anschliessend ein Base. "Hardi" schlug ebenfalls einen Single und kam durch einen Error vom Pitcher weiter. Das 3. Aus ist leider nicht notiert, aber ich vermute, Sven litt noch unter Höhenangst.

8. Inning: Flyout durch "Hardi", Strikeout U2 vom wachsamen Catcher und einen Ball von Mato zu "Hardi" beendeten dieses Ininng sehr schnell.
Leider auch auf der Gegenseite. Mit 2 Plays vom Pitcher zur 1 und einem Unassisted an 1 war auch die Offensive der Senators beendet.

9. Inning: Ein sehr schönes Aus vom Second Baseman Markus, ein Strikeout und ein Strikeout mit Wurf zur 1 waren alles was es im letzten Inning zu sehen gab. Nun hieß es nachschlagen...
Mato startete mit einem Single und kam durch einen Error des Pitchers auf 2. Stefan P. ging Flyout im Centerfield. Alex wie gewohnt mit einem Basehit. "Sunny" ging Flyout durch den Shortstop. "Hardi" brachte einen Läufer nach Hause und einen weiter. Sven kam mit einem Single auf`s Base und alle Läufer rückten auf einen Wild Pitch ein Base vor. Wieder ein Punkt näher dran. Es bleib spannend. Das war zuviel Druck für Jörg und er beendete sein at Bat wie er begann, mit einem Strikeout. Ball Game!

Ein sehr schönes und spannendes Spiel. Wir freuen uns auf das Rückspiel!

Boxscore
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
R
H
E
Senators
0
4
3
1
2
0
3
0
2
15
19
4
Turtles
7
2
6
1
2
0
1
0
0
19
21
6

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.