Teams


Tabelle Jugend

Team G V Pct GB
Cologne Cardinals601.0000
Düsseldorf Senators - Jugend LL410.8001.5
Kapellen Turtles420.6672
Zülpich Eagles330.5003
Krefeld Crows240.3334
Neunkirchen Nightmares250.2864.5
Pulheim Gophers060.0006

Team G V Pct GB
Düsseldorf Senators - Jugend VL1220.8570
Ratingen Goose-Necks1440.7780
Untouchables Paderborn860.5714
Bonn Capitals6120.3338
Solingen Alligators4120.2509
Dortmund Wanderers2100.1679

Trainingszeiten Jugend

 Sommer:
 Mittwoch: 17:00-19:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: 17:00-19:00
 Kontakt

 Winter:
 Sonntag: 13:00-15:00
 kleine Sporthalle
 Spohrstrasse
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Sporthalle
 Hoffeldstrasse 106
 40721 Hilden
 Frans-Hals-Weg 2
 40724 Hilden (Am Kalstert)
 Kontakt

Jugend: Senators splitten in Düsseldorf gegen Dortmund

Jugend 2016
Am Samstag, den 04.06.16 erwarteten die Düsseldorfer aufgeregt die Dortmund Wanderers. Ein starker Gegner, welches die Kids ein wenig nervös machte. Die Fans am Rande bekamen jedoch 2 spannende, aber sichere Spiele geboten, die nervenaufreibend waren aber punktemäßig vergleichsweise ausging. Das Donnerwetter blieb zum Glück aus, so dass beide Spiele im trockenen und sicher gespielt werden konnte, ohne Blitz und Unwettergefahr, welches angesagt war, jedoch war es sehr schwül und das schlug auf´s Gemüt.

Pünktlich um 13 Uhr fing das erste Spiel an. Die Senators schickten Linus auf den Hügel und Anton catchte. Gleich zu Beginn machten die Dortmunder den Senators das Leben schwer. Durch starke Hits und schnelle Steals kamen gleich 3 runs im ersten Inning rein. Das Feld konnte 2 runner ausmachen und Linus strikte den letzten Batter, somit konnte das Inning wechseln. Die Senators hatten jedoch keine Chance am Schlag. Die ersten beiden Batter wurden ausgestrikt und Luke an der 1. Base vom 2. Basemann ausgeworfen.

Das zweite Inning begann super für Linus. Er warf konstant seine Strikes, es wurde oft ins Leere geschwungen und somit waren zwei Batter schnell raus aus dem Spiel. Nach 2 Walks kam dann ein starker Batter ins Spiel und schlug einen 2run-Homerun. Linus beendete das Inning mit einem Flyball. 3 runs kassierte die Mannschaft auch im 2. Inning.
Wieder hatten die Senators keine Chance zu punkten. 3 Batter am Schlag und alle aus.

Im dritten Inning wechselte die Stimmung, denn Linus ließ keinerlei Aktion am Schlag zu. Er schaffte 3 Strike-Outs hintereinander und somit wechselte das Inning ganz schnell zu unseren Gunsten. Die Kids waren jetzt heiß auf den Ball. Patrick schlug den Ball schön ins Feld, wurde jedoch leider an der 1. Base ausgemacht. Nils-Ole schaffte es durch einen Walk auf die Base. Lino bekam ein Strike-out, Anton Ch. geling der 1. Hit in dem Spiel und kam verdienter Maßen sicher auf die 1. Anton D.A. bekam einen Walk und somit hatten wir All-Base-loaded und hofften auf Punkte, jedoch konnte der First-Basemann den Ball schneller aufnehmen, als Luke an der Base war und ihn ausmachen. Somit blieb auch dieses Inning ein 0-er Inning.

Die Dortmunder haben durch starke Hits den Senators das Leben schwer gemacht. Mit 2doubles war Action angesagt, aber durch einen Nervenbehaltenden Pitcher und einem wachsamen Feld konnten die Wanderers nur 1 run reinholen. Die Senators hatten aber im Nachhinein leider keine Chance zu punkten, der Pitcher war einfach zu stark. Es gab im 5. Inning noch einen Pitcherwechsel der Senatoren. Shota und das Feld brachten das Inning dann nach nur 3 Batter schnell zu Ende.
Spielstand 7:0 für Dortmund.

Nach einer kurzen Pause und den richtigen Worte des Trainers gingen die Kids erholt und motiviert zum 2. Spiel auf den Platz. Luke ging nun auf den Hügel und Patrick catchte. Gleich zu Beginn ließen die Senatoren, trotz eines Doubles und einem Walk, keinen run zu. Sie waren jetzt viel wacher und aufmerksamer. 0 runs für die Dortmunder, das tat der Mannschaft gut. Die ersten beiden Batter von den Senators bekamen einen Walk und kamen durch Wild-Pitches und Stolenbases weiter. Auf den Schlag von Luke wollte Anton Ch. den ersten Punkt für die Senators holen, wurde jedoch vom Gespann Pitcher-Catcher an der Homeplatte ausgetaggt. Anton D.A. konnte aber auf den Schlag von Linus nach Hause laufen. Der erste Punkt war sicher!

Im zweiten Inning war Luke eingeworfen und er warf unglaublich viele Strikes. Somit konnte er die Batter einem nach dem anderen ausmachen und wir wechselten in einem unglaublichen Tempo das Inning. Die Senators wurden immer selbstbewusster und lauter. Gleich 4 runs schafften Nils-Ole, Lino, Anton Ch. und Anton D.A. Sie hauten wirklich stark und die Bälle hüpften nur so über den Boden und dank dem double vom Anton D.A. kamen gleich 2 Senatoren nach Hause. Prima, die Stimmung stieg an. Es wurde komischerweise auch wärmer, aber vielleicht lag das auch an der Spannung in der Luft.

Wieder fing die Line-Up von oben an bei den Wanderes und die starken Batter waren wieder an der Reihe. Gleich die ersten beiden Batter gelang es einen starken Hit ins Outfield, so dass in diesem Inning durch ein paar Feldfehler 2 runs reinkamen. Nichts desto trotz konnten aber auch die nächsten Batter alle ausgemacht werden, zwei an der 1. Base und einen an der Platte. Nun stand es 5:2 für die Senatoren. Im Nachschlag konnten Shota und Jules jeweils einen Punkt reinholen. Es gab vier Hits in dem Inning, trotz des Pitcherwechsel der Gegner. Man merkte den Kids an, dass sie viel Selbstbewusster wurden. Nun wurde es spannend, konnten Sie den Vorsprung behalten?

Im 4. Inning ließ keine Mannschaft eine große Aktion zum Punkten zu und somit blieb alles am 5. Inning hängen. Gleich die ersten 2 Batter gelang ein Hit. Sie stealten sich von Base zu Base und durch einen Feldfehler konnten beide runner nach Hause laufen. Jedoch gelang den Senatoren die nächsten 3 Batter im Feld auszumachen und somit war der Sieg unser! 7:4 ging das Spiel nach 1 Std und 30 min. zu Ende. Prima, Glückwunsch!!!

Es hat mal wieder unheimlich viel Spaß gemacht den Kids beim Spielen zu zugucken, vor allem wenn man bedenkt das die Dortmunder mit NRW und Nationalspielern auf dem Platz standen. Unsere Spieler werden von Spiel zu Spiel sicherer und entwickeln sich zu einem Prima Team!

Vielen lieben Dank an Gritta Mohr die bei dem warmen Wetter am Anfang das Catering ganz alleine stemmen musste und die Gute Laune nicht verloren hat. Wir hoffen beim nächsten Spiel auf mehr Hilfe der anderen Eltern!!!

Das nächste Spiel ist wieder ein Heimspiel. Am 18.06.16 gibt es bereits das Rückspiel gegen die Bonner Capitals. Wir freuen uns :-)

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.