Teams


Tabelle Junioren

Konnte die angegebene Liga nicht finden.

Trainingszeiten Junioren

 Sommer:
 Mittwoch: 18:00-20:00
 Softballplatz TSG Benrath
 Freitag: 18:00-20:00
 Softballplatz TSG Benrath
 Kontakt

 Winter:
 Sonntag: 16:00-18:00
 Sporthalle
 Hoffeldstrasse 106
 40721 Hilden
 Kontakt

BB Junioren

Junioren: Knappe Niederlage in Köln

An einem trüben Vatertag (29.5.14) in aller Herrgottsfrühe reisten die Senators Junioren gen Süden in die verbotene Stadt, um sich die Zeit mit unser aller Lieblingsbeschäftigung zu vertreiben. Die Cardinals aus Cologne haben wir als wahrscheinlich stärkster Gegner in der Landesliga II eingeschätzt, denn einige dieser roten Vögel spielen auch für NRW-Auswahlmannschaften. Enttäuscht wurden wir nicht, obwohl wir nach neun Innings doch erkennen konnten, dass wir durchaus gut mitspielen können.

-> Junioren: Knappe Niederlage in Köln

Junioren: Neunzehn Hits auf dem Weg zum Sieg

senators vs dockers
Im dritten Spiel der jungen Saison begrüßten am 24. Mai 2014 die Senators Junioren die Dockers aus Duisburg. Der aufmerksame Leser dieser Webseite wird sich an die knappe Niederlage gegen Duisburg im ersten Saison-Spiel erinnern. Dort führten die Senators früh und haben das Spiel dann am Ende doch verloren. Das dritte Spiel der Saison nahm einen ähnlichen Verlauf, nur umgekehrt. Nach neun Innings durften die Senators ihren 15:13 Sieg feiern, und dass obwohl uns ein wichtiger Spieler, Benni, fehlte (er hatte Fangen gespielt und sich dabei verletzt). Für ihn rückte Felix B., einer der Jugend-Spieler, ins Team, der zwar als Einziger Schlagmann keinen Hit hatte, dafür aber im achten Inning den Game winning RBI mit einem Ground-Out zum Short-Stop erzielte. Das war aber nur einer von vielen wichtigen Momenten in diesem doch sehr spannenden Spiel.

Marvin Stockhaus begann auch das dritte Spiel auf dem Hügel. Er hatte an diesem Tag allerdings offensichtlich nicht seinen besten „Stuff,“ denn im ersten Inning ließ er direkt drei Runs zu. Insgesamt hat er in vier und zwei-drittel Innings acht Runs kassiert und nur vier Strike-Outs erzielt. Dennoch ist es ihm gelungen, sich mehrmals aus schwierigen Situationen zu befreien, mit dem Resultat, dass seine Mannschaft dran bleiben konnte.

-> Junioren: Neunzehn Hits auf dem Weg zum Sieg

Junioren: Ein Tag für die Mütter


Das Fazit vom zweiten Spieltag der Junioren am 11. Mai 2014: Jeder Spieltag müsste Muttertag sein. Nicht nur blieb der Regen fast fern an einem sonst so feuchten Wochenende, sondern die Junioren haben auch ihren ersten Saisonerfolg – und das gleich beim ersten Heimspiel – gefeiert.  Andreas Thiemann, der Plate-Umpire und sehr engagierter Senator, hatte eine sehr schöne Idee, um die Mütter an ihrem Ehrentag zu würdigen. Er organisierte nicht nur zwei Umpire-Shirts in pink (die auch von ihm und Björn Petersen angezogen wurden), sondern er überzeugte mit seinem ganzen Charme einer der jungen Damen am Spielfeldrand den „Ceremonial First Pitch“ (feierlich durchgeführter Eröffnungswurf) zu entrichten.

Alexandra Wirtz, Mutter von Benni, ließ sich bezirzen, und machte eine sehr gute Figur auf dem Pitcher’s Hügel. Sie warf einen (fast) Strike zum hockenden Catcher Philip. Später wurde im Dugout heiß von den vielen Söhnen diskutiert, ob sie nun einen Fastball oder doch eher ihren offensichtlich neu erlernten Knuckleball geschmissen hatte. Sie wird es uns vielleicht nie verraten, aber die ganze Festlichkeit endete mit einem schönen Foto von Mutter und Sohn umgeben von zwei in pink gekleideten ausgewachsenen Männern.

-> Junioren: Ein Tag für die Mütter

Junioren: ABC-Tournament in den Niederlanden - Junioren bilden Spielgemeinschaft mit den Stingrays


Teamfoto nach dem Training: Hintere Reihe von rechts nach links: Marvin Stockhaus (Senators), Nils Oberbossel (Stingrays), Cedric Lauffer (Senators), Frederik Ebbinghaus (Stingrays), Philip Kirschner (Senators), Jan Rapsch (Stingrays); vordere Reihe von rechts nach links: Jan Effenberger (Senators), Sören Rapsch (Stingrays), Linus Hartmann (Stingrays), Michael Weitz (Stingrays). Es fehlen: Till Mayer-Figge, Torben Körner, Aaron Körner (alle Stingrays); Coaches auf der linken Seite von links: Torsten Reuther (Headcoach 2. Herren Stingrays und Coach 1.Herren), David Wesener (Headcoach Jugend Stingrays), Max Lauffer (Headcoach Junioren Senators).



Ein Coach und vier Junioren der Senators haben sich zum Alphian Baseball Classic Tournament in Alphen am Rhein zusammen mit den Wuppertal Stingrays angemeldet und gestern das erste gemeinsame Training absolviert.

Das ABC-Tournament ist ein internationales Turnier der Altersklassen Junioren und Jugend, das jährlich von den Alphen Alphians ausgerichtet wird. Es nehmen dieses Jahr eine Auswahlmannschaft aus den Niederlanden,eine aus Merchtem (Belgien), eine aus Budapest (Ungarn), die Ireland Allstars und natürlich die Alphen Alphians, neben den Stingrays mit unserer Unterstützung teil.

Bereits letztes Jahr haben wir die Einladung erhalten, jedoch war das Event zu kurzfristig. Doch dieses Jahr sollte es klappen. So standen heute elf Spieler und drei Coaches auf der Oberbergischen Straße in sonnigem Wuppertal und trainierten in freundschaftlicher Athmosphere zusammen. Ziel war es zunächst sich kennen zu lernen und den Coaches einen Eindruck über die Fähigkeiten der Spieler zu geben. Am Ende des Tages war man schon deutlich Zusammengewachsen und sieht voller Vorfreude auf das Turnier im Sommer.

Weiter Infos gibt es auf der offiziellen Website: www.baseballclassic.nl

Bericht von Frederik Ebbinghaus (Wuppertal Stingrays)

Junioren: Die Junioren sind wieder da!


Wie viele Jahre es her waren, kann ich Euch nicht erzählen, aber gestern am 12.4.2014 bestellten die Düsseldorf Senators das Baseballfeld endlich wieder ein mal mit neun Spielern einer Junioren-Mannschaft. Es war ein schöner Tag für Baseball. Sonnig, aber nicht zu heiß, begrüßten uns die Elemente von oben, grünes, wohl gewachsenes Gras von unten; und ein herzliches Willkommen auf dem herrlichen neuen Feld der Duisburg Dockers, schrieben wir gemeinsam Geschichte - sprichwörtlich: Life begins when the season starts.

-> Junioren: Die Junioren sind wieder da!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.