Teams


Tabelle Damen

Warning: file_get_contents(https://bsm.baseball-softball.de/leagues/532.json?api_key=gG9oih2Gb-ER9TyFZIS6Xg&filter[gamedays][]=any): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 403 Forbidden in /srv/www/htdocs/bsvnrw/bsm/src/classes/bsm_helper.php on line 83

Konnte die angegebene Liga nicht finden.

Softball: Gute Moral, Teamgeist und eine Niederlage gegen die Krefeld Crows

Am letzten Sonntag war das Softballteam der Senators einer moralischen Probe ausgesetzt:

Trainer nicht anwesend (nahm an einem Triathlon in KREFELD teil), Scorer nicht erschienen, Gewitter, Regen und dann gegen den unangefochten Tabellenersten an heimischer Spielstätte.....

Nun, das wichtigste vorweg: Spiel zwar verloren, aber moralisch gewonnen.

Aber jetzt der Reihe nach:

Nachdem das zweite Spiel des Doubleheader der LLM gegen Wuppertal abgebrochen werden musste – nach einer 30 minütigen Unterbrechung wegen Gewitters – standen 11 Senatorinnen mit zwei Umpiren und den Gästen aus Krefeld vor dem vom Regen mitgenommenen Platz. Pitchers Mount und Homeplate ragten wie kleine Inseln aus der Benrather Seenplatte..... . Da die Krefelder unbedingt spielen und wir nicht noch einen Termin für ein verschobenes Spiel suchen wollten wurde gearbeitet: mit Plastikbechern, Kehrschaufeln, Besen und Schippen wurde das meiste Wasser aus den wichtigsten Stellen entfernt.

Das Scorerproblem löste sich zum Glück auch noch. Der fehlende Trainer wurde mit der Anwesenheit der Schülertrainer Udo Kirschner und Andreas Thiemann teilweise kompensiert. Letzterer hat sich liebevoll um die Trocknung der Spielbälle bemüht.

Wir hatten vor dem Gewitter unsere Spielvorbereitung bis zur Batting Practice durchgezogen, für den Rest war nun keine Zeit mehr. Mit einstündiger Verspätung um 16 Uhr begannen wir unser Spiel. Der Trainer hatte die Lineup und Aufstellung vorgegeben. So spielten wir unser Spiel.

Mit der gewohnt starken Defense, der eine oder andere Fehler mehr, der teilweise den wetterbedingten Umständen geschuldet war und durchaus schlag- und lauffreudig in der Offense erkämpften wir uns zwei Punkte. Unser Gegner hatte zwar am Ende 13 auf der Habenseite, aber die meisten Innings verliefen knapp und bei einigen Schlägen hatten wir auch Pech, dass sie den Krähen genau in den Handschuh fielen.

Am Ende waren wir zwar pitschnass und geschlaucht und einige von uns sahen aus, als ob sie im Schlamm gebadet hätten – gut für den Teint – aber auch froh. Alle kamen zum Einsatz, keine hat sich verletzt und wie ich hoffe auch nicht erkältet.

Highlights? Ja die gab es! Zahlreiche sehenswerte Slides von großer Geschwindigkeit und erstaunlicher Länge. Schöne Schläge, die meisten leider keine Hits und ein Team, das sich durch schwierige Umstände nicht aus der Bahn werfen lässt!

Abschließend möchte ich den beiden Herren danken, die sich um uns gekümmert haben: Danke Udo, danke Andreas und dem Wettergott, dass er uns nicht auch noch den Himmel auf den Kopf hat fallen lassen!

Boxscore:
 
1
2
3
4
5
6
7
R
H
E
Crows
2
0
2
3
0
1
5
13
13
4
Senators
0
1
1
0
0
0
0
2
8
5

Die nächsten Spiele, einen Doubleheader, haben die Softballerinnen dann am 7.9. ab 12:00 in Wuppertal.

Das nächste Spiel an heimischer Stätte findet eine Woche später, am 14.9. ab 15 Uhr statt. Gegner sind dann die Hilden Wains.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.