Nikolausturnier - Die Kleinen ganz groß

Nikolausturnier 2019
Am 01.12.2019 war es wieder soweit. In der Sporthalle des SV Bayer Wuppertal fand das alljährliche Nikolausturnier der Wuppertal Stingrays statt.
Die Düsseldorf Senators konnten wie auch im letzten Jahr mit zwei Mannschaften antreten (Minors: Jahrgänge 2009-2015, Majors: Jahrgänge 2006-2009)
Morgens 9:15Uhr war Treffpunkt mit allen Kids, Eltern und Coaches. Zu dem Zeitpunkt hat noch keiner geahnt oder überhaupt erwartet, welchen positiven Ausgang dieses Turnier für alle haben wird.

Bei den Majors wurde im Jeder-Gegen-Jeden-Modus gespielt und am Ende stand der Sieger fest. Unsere „Großen“, zum Teil aus erfahrenen Spielern, Neulingen und Springern seitens der Minors schlugen sich wacker. Sie kämpften, gewannen und verloren ihre Spiele. Die Konkurrenz war in diesem Jahr extrem stark, so dass die Titelverteidigung schwierig war. Unsere Jungs zeigten aber, dass sie gut dagegen halten konnten und erreichten am Ende einen sehr guten Platz 6. Gratulation von uns allen!

Die kleinen „Minors“ sorgten für einen Tag voller Emotionen, Überraschungen und hohen Pulsfrequenzen. Ein bunter Haufen war angetreten, um Spass zu haben. Erfahrene Spieler, Neulinge, Mädchen, Jungs, Kinder ohne Deutschkenntnisse fanden sich an diesem Tag ein.
Die ersten Spiele wurden gewonnen und langsam kam der Gedanke auf: Hey, wir könnten es weit bringen! Auch nach dem ersten verloren Spiel gegen die Bonn Capitols war von Resignation nichts zu spüren. Sie kämpften weiter und auf einmal standen unsere Kinder im Finale. Der Gegner war erneut die Mannschaft aus Bonn. Aber wie auch in den anderen Spielen war von Angst nichts zu spüren, so dass es am Ende hieß: Die Minors der Düsseldorf Senators gewinnen das Nikolausturnier.
Großes Kino von diesen unglaublichen Kindern.
Einen großen Dank gilt auch den Trainern, welche mal wieder bewiesen haben, dass sie ihren „Job“ hervorragend meistern und sie genau die Richtigen für unsere Kinder sind.

Aus der Sicht einer Mama:
Neben den Spielen möchte ich mein Gefühl als Mama zum Ausdruck bringen. Neben den ganzen Spielen und der Spannung habe ich auch viele andere Dinge beobachtet. Wir können von unseren Kindern so viel lernen. Sie haben an diesem Tag gezeigt, was man als TEAM erreichen kann. Es war egal wie alt ein Kind war, welche Herkunft es hat oder wie erfahren es schon ist. Auf dem Feld wurde nicht gemeckert, hat ein Kind den Ball nicht bekommen, war direkt ein anderes zur Stelle. In den Pausen wurde auf das Handy verzichtet, es wurde fangen gespielt oder bei anderen Spielen zugeschaut. Das mitgebrachte Essen wurde geteilt oder einfach nur gequatscht. War ein anderes Kind traurig, versuchte man es aufzumuntern, und wenn man sogar auf einen Spieleinsatz verzichten wollte, nur damit der Teamkamerad wieder fröhlich ist. Die Kleinsten der Minors haben die Solingen Alligators unterstützt, damit diese ihre Spiele absolvieren können, und somit ihr Verständnis zu helfen großartig gezeigt.
Diese Kinder haben uns an diesem Tag ihren Mut, Kampfgeist, Empathie, Stolz und Spaß spüren lassen und dafür danke ich sowohl den kleinen als auch den großen Kindern.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.