Teams


Teams

U15: 0:2 Auswärtsniederlage der Jugend bei den Bonn Capitals

Eine deutliche 0:2 Gesamtniederlage mußte am Wochenende die Jugend der Düsseldorf Senators bei den Bonn Capitals hinnehmen. Sehr schmerzlich und recht deutlich fiel dabei mit 0:11 das erste Match aus. Das zweite Spiel ging zwar auch mit 6:11 verloren, doch gelang es den Benrathern dabei bis weit in die Mitte des Spieles gut mitzuhalten. In beiden Partien waren die Ursachen der Niederlagen aber gleich: durch mangelhaftes individuelles und aber auch mannschaftliches Spielverständnis gelang es den ebenfalls deutlich im athletischen Bereich überlegenen Bonnern immer wieder bei den weit ins Outfield geschlagenen Bällen viele ihrer Runner mit einem Mal auf Home zu bringen. Im Gegensatz dazu vermochten die Senators es nicht ihre Spieler durchzubringen. Zwar muß zur Entschuldigung gesagt werden, daß die meisten Bonner Spieler fest in der Juniorenklasse spielen und bei den Benrathern kurz vor dem Spieltag zwei Stammspieler verletzungsbedingt ausfielen, aber dies kann und sollte nicht darüber hinwegtäuschen, daß häufig einfache Eigenfehler der Düsseldorfer zu dem deutlichen Punkteunterschied beigetragen haben. Es gilt nun am nächsten Spieltag zu Hause gegen Paderborn wieder an die guten Leistungen der ersten Spieltage anzuknüpfen, konstant jeden Spielzug durchzuführen und druckvoll und konzentriert bis zum Ende der Innings durchzuspielen; gelingt dies, so sollte den Paderbornern mindestens ein Spiel abgenommen werden.

Herren VL: Erneute Siege gegen die Alligators

Düsseldorf, 04.05.2019
Erneut trafen die Senators auf die Gäste aus Solingen am 4. Spieltag der NRW-Liga. Bei bedecktem Himmel und kalten Temperaturen startete das erste Spiel des Double Headers vor knapp 40 Zuschauern überpünktlich um 12:57Uhr. Der Starting Pitcher Can Frieters machte nicht nur auf dem Hügel eine gute Figur, sondern schlug auch gleich beim ersten At Bat einen Homerun bei 2 Runnern auf Base. Glückwunsch! Mit insgesamt 11 Hits zeigte das Heimteam sich diesmal schlagstark und brachten mit 2 Sacrifice Flys die Runs nach Hause. Auch ein Sac-Bunt von Marius brachte einen Runner in Scoring Position. Im Feld machten die Jungs ebenfalls ein sicheres Spiel. Gleich 3 Double Plays gelangen den Düsseldorfern im ersten Spiel. Matsuo Ryoga kam als Reliefer auf den Mound und warf gewohnt sicher in den Catcherhandschuh von Philip Kirschner. Zwar gab er einen Homerun ab, aber von insgesamt 3 Runs in 3 Innings wurde ihm nur einer angelastet. Dann kam Marius Wilczek zum Wurf und machte das Spiel im 7. Inning zu. Mit einem Endstand von 7:10 holte er sich noch einen Save für seine Statistik und startete auch gleich im 2. Spiel.


Dort warf Marius 6. Innings durch und ihm wurden von den 6 Runs nur 4 angerechnet. Das Feld stand weiterhin konzentriert hinter ihm und machte die Standard Plays gewohnt sicher. Lediglich 3 Errors gab es auf Düsseldorfer Seite. In der Offensive legten die Senators mit 16 Hits eine ordentliche Performance hin und ließen sich von den beiden gegnerischen Pitchern nicht wirklich beeindrucken. Alex Kwiatkowski gelang der einzige Double in diesem Spiel. Dennoch kamen die Läufer auf die Bases und leisteten dort ganze Arbeit. Mit 6:13 Runs zeigten sie den Alligators was in ihnen steckt.


Am 28.07.2019 findet die 3. Begegnung in Solingen statt.
Zunächst reisen die Senators am Muttertag den 12.05.2019 nach Marl um gegen die Sly Dogs anzutreten. Das erste Spiel startet wie gewohnt um 13Uhr. Wir freuen uns drauf.

Herren BZL: Knappe Niederlage in Krefeld

Eine bittere 9:10 Niederlage mußte am 1. Mai die zweite Baseball-Herrenmannschaft der Düsseldorf Senators gegen die Krefeld Crows hinnehmen. In dem Auswärtsspiel begann alles sehr vielversprechend für die Benrather. Durch druckvolle Angriffe konnten sie schnell in Führung gehen und diese bis zur Mitte der Partie auf 7:2 ausbauen. Dann schlichen sich jedoch Konzentrationsfehler ein und den Krefeldern gelang der 7:7Ausgleich. Zwar konnten die für die TSG – Benrath startenden Senators im letzten Inning noch zwei Punkte erzielen, leider reichte dies aber nicht aus, da die Krefelder wiederum in ihrem Durchgang konterten und das Spiel nach fast drei Stunden mit 10:9 für sich entscheiden konnten. Im nächsten Heimspiel gegen die Bonner Capital IV gilt es nun für das Benrather Team die zum Spielbeginn gezeigte gute Leistung bis zum Matchende zu bringen und dann dürfte auch der erste Saisonsieg Anfang Juni zu erreichen sein.

Besser machen möchte es die erste Herrenmannschaft am Samstag, den 04.05. in ihrem Heimspiel an der Südallee gegen die Solingen Alligators. Ließ man am letzten Spieltag Punkte in Wuppertal liegen, so muß das Team von Coach Sebastian H. an das sehr gute Niveau des ersten Spieltages wieder anknüpfen und beide Spiele gegen die Klingenstädter für sich verbuchen, um weiter das Ziel Aufstieg in die zweite Bundeliga im Auge zu behalten. Wie immer finden die beiden Matches der Senators um 13:00 Uhr und 15:30 Uhr umrahmt von schmackhaftem Catering auf dem Gelände der TSG-Benrath statt.

Am Sonntag dem 5. Mai wird den Düsseldorfern Baseballern  und den Zuschauern schließlich als Highlight 2. Bundesliga-Niveau auf ihrem Platz an der Südallee geboten. Die Ennepetal Raccoons treffen dann in Ihrem „Auswärtspiel“ auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Dortmund Wanderes. Die Raccoons belegen in der aktuellen Tabelle der 2. Baseball-Bundeliga West den dritten Platz und es dürfte nun entsprechend zu einem sehr spannenden Spiel der beiden Traditionsklubs kommen. Die beiden Spiele beginnen um 12:00 Uhr und um 15:30 Uhr. Neben den guten Platzverhältnissen werden die Mitglieder der Düsseldorf Senators mit einem ausgezeichneten Catering für ihre Baseball-Gäste sorgen. Die Rahmenbedingungen sind somit für einen sehr schönen Baseballtag im Mai gegeben.

Junioren: Senators U18 VL 2. Spieltag

Junioren Huddle

„At least we had decent weather.
Nicht nur die dichte Wolkendecke, welche permanent über der Südallee zu hängen schien, drückte auf das Gemüt der U18 Vertretung der Düsseldorf Senators. Nein, auch die gezeigten Leistungen an diesem Tage, trugen nicht dazu bei, dass einem bei kühlen Temperaturen warm ums Herz werden konnte. Die Cologne Cardinals waren in fast allen Belangen präsenter und machten zum richtigen Zeitpunkt die „Big Points“, wohingegen die Senators, sich durch unnötige Fehler schnell um die Früchte ihre Arbeit brachten. Zu leichtfertig agierte man auf den Bases und ließ sich das ein oder andere mal düpieren. So ließ man auch die beste Gelegenheit ohne zählbaren Erfolg verstreichen, als man zwei Runner in „Scoring Position“ hatte und es nicht gelang, diese bei keinem „Aus“ nach Hause zu bringen. Erst im letzten Inning glückte es den Düsseldorfern die ersten Runs zu erzielen, doch für eine ernste Aufholjagd war es leider zu spät. Somit ging das erste Spiel mit 10:4 an die Gäste aus der Domstadt.

Das zweite Spiel startete gut eine halbe Stunde später. Die Hoffnung, diesmal einen besseren Zugriff auf die Partie zubekommen, löste sich schnell in Luft auf, so das man bereits nach dem ersten halben Inning einem 0:3 Rückstand hinterherrennen musste. Auch in diesem Spiel machten die Schützlinge von Headcoach Udo Kirschner ungewohnte Fehler, welche der Gegner clever auszunutzen wusste. Als man zu Beginn des 3 Innings dann mit 5:1 in Rückstand geriet, die Köpfe und Schultern immer schwerer wurden, stand zu befürchten, dass man auch dieses Spiel nicht mehr würde drehen können. Doch man besann sich eines besseren und nach einer kurzen Ansprache konnte man auf 3:5 verkürzen. Auch wenn es nicht mehr reichen sollte und man auch dieses Partie mit 10:4 an die Cardinals abgeben musste, war das Bemühen, bis zum Schluss alles zu geben, jederzeit zu spüren.

Auf Seiten der Senators wusste R. Matsuo mit 3 Hits (darunter einem Triple) 2 BB, sowie zwei starken Innings auf dem Hügel und gewohnt sicherem Feldspiel zu überzeugen.

An dieser Stelle sollte man die beiden Starting Pitcher der Cardinals, M. Piontek und D. Kuhn, die beide ein „Complete Game“ warfen, nicht unerwähnt lassen.

„Senators tip their caps to victorious Cardinals“

Jugend: Weiße Weste für die Jugend – Mannschaft der Düsseldorf Senators

Mit zwei Siegen setzte sich am Wochenende die Baseball - Jugend - Mannschaft der Düsseldorf Senators in ihrem ersten Heimspiel an der Südallee gegen die Dortmund Wanderes durch. Im ersten Spiel bei typischem April-Wetter, von Regen bis Sonnenschein war alles vorhanden, gelang es, die Gäste direkt mit gutem Pitching unter Druck zu setzen und diesen keine Chance zu geben, selbst zu punkten. Gute Schläge in das Outfield der Dortmunder, u.a. ein Home-Run von Elias R. sorgten schnell für eine beruhigende Führung der Senators, die bis zum Spielende kontinuierlich auf 13:0 ausgebaut wurde. Dieser deutliche Matchgewinn, begründet auch auf guter Defensiv- und Offensiv-Arbeit, ermöglichte es dem Trainerduo Max L. und Lars S. im zweiten Spiel zu experimentieren und jüngeren Spielern eine Chance zu geben, sich zu beweisen. Insbesondere Pepe S. als Pitcher zeigte eine sehr ansprechende Leistung, wodurch wie im ersten Spiel dem Gegner keine Angriffe ermöglicht wurden und dieser somit schnell punktemäßig auf Distanz gehalten werden konnte. Das Endergebnis von 9:2 verdeutlicht auch hier die Überlegenheit des jungen für die TSG Benrath startenden Teams. Mit 4:0 Siegen sieht man nun beruhigt dem nächsten Match in Ratingen entgegen, wo man Mitte Mai auf die Goose Necks als dritten Gegner trifft. Dann gilt es, die weiße Weste zu verteidigen und Selbstbewußtsein zu tanken, wenn es danach gegen die favorisierten Teams aus Bonn und Paderborn geht.

Herren VL: 2. Spieltag in der Verbandsliga

senators-wuppertal
14.04.2019 Wuppertal

Schwieriger 2. Spieltag für die Verbandsliga Mannschaft in Wuppertal. Bei eisigen Temperaturen hieß es um 13Uhr: "Play Ball". Im ersten Spiel gingen die Wuppertaler mit 6 Runs im ersten Inning in Führung. Die Düsseldorfer fanden einfach den Anschluss nicht und kamen kaum auf die Bases. Obwohl die Defensive gute Arbeit leistete, reichte es nicht um noch einmal aufzuholen. Der Endstand lautete 1:6.

Im 2. Spiel waren die Senators wie ausgewechselt und schlugen plötzlich zurück. Zahlreiche Hits, sowie Fehler auf der Gegenseite, brachten die Mannschaft aus Düsseldorf in Führung.
Mit dem Pitcher kamen die Wuppertaler nicht zurecht und somit sprach ein Ergebnis von 13:0 eine deutliche Sprache.

Coach Sebastian Heisters war nicht zufrieden mit dem Split, aber es stehen noch 2 Spieltage gegen Wuppertal aus.

Das nächste Spiel der Verbandsliga findet am 28.04.2019 in Jülich gegen die Dukes statt. Wir dürfen gespannt sein wie die Spiele gegen den aktuellen Tabellenführer laufen werden.

Herren: Bezirksliga – Team unterliegt mit 9:15 gegen Neunkirchen

senators vs neunkirchen
Mit einer 9:15 Niederlage gegen die Neunkirchen Nightmares startete die zweite Herrenmannschaft der Düsseldorf Senators am Wochenende in ihre Bezirksliga - Baseball-Saison 2019. Das Team konnte zwar im ersten Inning den ersten Saisonpunkt verzeichnen, jedoch in den nächsten Innings punkteten nur noch die Gegner aus Neunkirchen. Daraus resultierte für das Benrather Team zur Mitte der Spielzeit schon ein deutlicher 1:7 Rückstand. Doch die 2. Herren zeigten Moral und konnten im 5. Inning den Ausgleich schaffen und auf 7:7 ausgleichen. Leider schlichen sich jedoch wieder leichte Fehler ein und das junge Team der Neunkirchen Nightmares konnte in den letzten beiden Durchgängen das Spiel schließlich deutlich mit 15:9 für sich entscheiden. Man merkte dem Senators-Team an, dass nach der langen Winterpause noch das Zusammenspiel fehlte; kann dieses Manko abgestellt werden, so darf die Benrather Mannschaft mit Optimismus in ihr nächstes Spiel gegen Krefeld gehen.

Junioren: Senators U18 „splitten“ zum Saisonauftakt in Bonn

senators-bonn
Während auf einem der Nebenplätze noch die Bagger zu werke gingen (die Anlage der Bonn Capitals wird gerade für die im September stattfindende Baseball Europameisterschaft vorbereitet), durften unsere Junioren ihr erstes Spiel der Saison, auf Feld 1 des amtierenden Deutschen Meisters bestreiten. Mit großen Augen bestaunte man den frisch verlegten Rasen und das neue Gewand des Ballparks, dass bereits vor dem ersten Pitch Lust aufs Spiel machte. Um 13:00 Uhr hieß es Play Ball in der Rheinaue zu Bonn.

Unter strahlendem Sonnenschein und Temperaturen oberhalb jeder Wettervorhersage, begannen beide Teams in der Defensive hoch konzentriert und so war es nicht verwunderlich, das es erst im 3. Inning gelingen sollte den ersten Hit der Saison zu landen. Nach einem Groundball zum Second Baseman gelang es Yannick H. den Knoten in der Offensive zu lösen. Es folgten 2 Runs, welche die Senators als Vorsprung mit in das vierte Inning nehmen sollten. Zwei BB und ein Single, bei keinem Aus füllten jedoch die Bases und ein hart geschlagener Flyball ins Left Field, welcher exakt auf der Linie einschlug, brachte den Capitals 3 Runs und die Führung ein.

Zu Beginn des letzten Innings stand es somit 4:2 für die Gastgeber.
Auch wenn es den Senators ihrerseits nochmals gelingen sollte die Bases zu „laden“, sah man sich nicht in der Lage daraus Kapital zu schlagen. Zu leichtfertig wurden die Chancen liegen gelassen, womit das erste Spiel, am Ende etwas unglücklich, aber verdient an die Capitals verloren ging. Headcoach U. Kirschner brachte es nach dem dem Spiel wie gewohnt auf den Punkt und machte die mangelnde Bereitschaft am Schlag für das verstreichen guter Möglichkeiten verantwortlich.

Dies sollte dann im zweiten Spiel deutlich besser werden. Auch wenn es den Capitals gelang die ersten Punkte auf dem Scoreboard zu verzeichnen (drei satte Line Drive ins linke Center Field, brachten die Bonner rasch mit zwei Runs in Führung), stand ein anderes, entschlosseneres Team auf dem Platz. Nach einem kurzem Besuch auf dem Hügel, lief es fortan besser und die Offensive der Capitals verstummte bis ins fünfte und letzte Inning. Was es im ersten Spiel noch zu kritisieren gab, lief im zweiten deutlich besser und so kam man am Ende auf 8 Hits, die in 6 Runs umgewandelt werden konnten. Gerade die obere Hälfte der Lineup wusste zu überzeugen und Lino T. stach dabei mit 3 Hits hervor. Mannschaftlich geschlossen, hinter einem überzeugenden Pitcher Anton DeA., wurde das Spiel im letzten Inning mit einem phantastischen 6-3 DP gekrönt und das anschließende Groundout an der ersten Base bescherte den Senators, den ersten Sieg der Saison.

Herren VL: Doppelsieg gegen Solingen

Ryoga

Im Season Opener am 07.04.2019 konnte das Verbandsliga-Team 2 Spiele gegen die Solingen Alligators für sich entscheiden.
Mit den Ergebnissen von 8:10 und 5:6 wurde es den zahlreichen Zuschauern nicht langweilig.
Auch das angebotene Catering kam sehr gut an und sorgte bei sommerlichen Temperaturen für ausreichende Erfrischungen.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Herren in der Bezirksliga am 13.04.2019 um 15Uhr gegen die Neunkirchen Nightmares.

Tabellen

Softball Ladies Landesliga
Team G V Pct GB
Jülich Duchess101.0000
Wesseling Vermins 2210.6670
Bonn Capitals 2110.5000.5
Düsseldorf Senators000.0000.5
Brauweiler Raging Abbots020.0001.5

Baseball Herren Verbandsliga
Team G V Pct GB
Cologne Cardinals401.0000
Düsseldorf Senators710.875-1
Jülich Dukes310.7501
Wuppertal Stingrays460.4003
Solingen Alligators240.3333
Marl Sly Dogs I080.0006

Baseball Herren Bezirksliga
Team G V Pct GB
Wesseling Vermins 2201.0000
Krefeld Crows310.7500
Zülpich Eagles Eifel310.7500
Cologne Cardinals 4220.5001
Neunkirchen Nightmares 3110.5001
Duisburg Dockers020.0002
Düsseldorf Senators 2020.0002
Bonn Capitals 4020.0002

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.