Teams


Tabelle Herren LL

Team G V Pct GB
Mönchengladbach Blackcaps410.8000
Ratingen Goose-Necks 2310.7500.5
Düsseldorf Senators 1110.5001.5
Pulheim Gophers110.5001.5
Hochdahl Neandertaler120.3332
Aachen Greyhounds120.3332
Bonn Capitals 3030.0003

Tabelle Herren BZL


Team G V Pct GB
Kapellen Turtles310.7500
SG Zülpich Eagles/Eifel Hot Shots420.6670
Wesseling Vermins 2320.6000.5
Cologne Cardinals 4320.6000.5
Neunkirchen Nightmares 2320.6000.5
Bonn Capitals 4430.5710.5
Düsseldorf Senators 2250.2862.5
Mönchengladbach Blackcaps 2160.1433.5

Trainingszeiten Herren

 Sommer:
 Dienstag: ab 18:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: ab 18:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Kontakt

 Winter:
 Dienstags: 18:00-20:00
 kleine Sporthalle
 Brücknerstraße 19
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Kontakt

 Freitags: 20:00-22:00
 grosse Sporthalle
 Brücknerstraße 19
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Kontakt

 Herren & Junioren
 Pitcher/Catcher-Training:
 (nach Absprache)
 Donnerstags: 18:00-20:00
 grosse Sporthalle
 Brücknerstraße 19
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Kontakt

Herren: Wenn die Anreise länger dauert als das Spiel...


Am 06.09.2014 machten sich 9 Senatoren, 2 davon erkältet, auf die lange Reise nach Mittelerde... naja oder nach Lippstadt, was von der Entfernung her sehr ähnlich sein müsste, um sich den dort ansässigen Ochmoneks zu stellen und den einen Ring...
Jedenfalls war es an dem Tag sonnig und warm. Ein wenig ungewohnt diese Saison, aber angenehm. Auch wenn dieser Beitrag mehr Hits bekommt als die Düsseldorfer an jenem Tag, waren sie doch guter Dinge und es lohnt sich weiter zu lesen ;-)

Im ersten Inning startete Coach Stefan Preuss als Lead Off mit einem Walk und 2 Stolen Bases. Junho Yeon war erstes (Strike)Out. Masaru Ushijima wurde ebenfalls gewalkt und stahl die 2. Base. Sven Franke durfte auch ohne zu schlagen auf`s 1. Base. Alex Kwiatkowski, der heute erstmals in dieser Saison als First Baseman aufgestellt wurde, schlug einen Double und brachte 2 Runs nach Hause. Stefan Effenberger buntete einen Ball an der Third Baseline entlang, der die Lippstädter so überraschte, dass er Save an 1 war. Markus Rosskamp kassierte einen gewaltigen Hit by Pitch, an dem er heute noch ne Menge Spass hat. Dafür kam ein Punkt rein. Xiaofeng Lou blieb cool und wurde gewalkt. Wieder ein Pünktchen drin. Leider hatte Daniel Czelinski weniger Glück und streifte den Ball so unglücklich, dass er dem First Baseman in den Handschuh rollte, er auf`s Base trat und durch einen gezielten Wurf zum Second Baseman Xiaofeng ebenfalls ausmachte. Double Play, 5 Punkte drin, Seitenwechsel.
Ein Double, ein Walk und ein Single führten zu 2 Punkten. Dann ein Double Play: First Baseman Alex bekam den Ball, trat auf`s Base und warf den Ball Shortstop Junho in den Handschuh, welcher gerade noch rechtzeitig den Runner taggen konnte. Ein weiterer Double kam irgendwie nach Hause, ist auf dem Scoresheet nicht logisch erklärt, und ein Wurf von Short zu Third Base, welcher einen Steal Versuch vereitelte (siehe Foto), beendete das Inning.

Im 2. Inning ging der Coach Strikeout und Junho schlug einen Single. Masaru und Sven gingen beide Flyout. So schnell kann`s gehen.
Die Lippstädter hingegen drehten weiter auf. 1 Walk, 2 Singles, ein Double und ein Two Run Homerun brachten 5 Punkte über die Homeplate, bevor 3 Flyouts, an 1, sowie im Right- und im Leftfield, das Inning beendeten.

Alex schlug im 3. Inning wie gewohnt einen Basehit, wurde aber leider durch den Schlag von Stefan E. zum Shortstop Aus gemacht. Dieser warf den Ball anschliessend zum 1. Base und erzielte ein weiteres Double Play. Markus kam durch einen Error, welche übrigens nicht auf dem Scoresheet vermerkt sind, auf die Eins und blieb dort kleben als sich Xiaofeng, nach dem 3. fallengelassenem Strike, auf den Weg dorthin machte. Aus und vorbei war die obere Hälfte des 3. Innings.
Jetzt hatten die Ochmoneks ins Spiel gefunden. 8 Singles, und damit meine ich nicht die Zuschauer am Spielfeldrand, wurden geschlagen. Dem folgte ein Hit by Pitch und ein Grand Slam Homerun, welcher die Punkte auf 10 erhöhte. Die 3 Aus waren ein Groundball vom Pitcher zur 1, ein Flyout an 2 und ein weiteres im Centerfield.

Weiter ging`s mit Daniel, der zum 2x den Ball direkt dem First Baseman in den Handschuh spielte. Stefan P. traf den Ball so schön, dass er dem Leftfielder im Handschuh landete. Junho hatte ebenfalls Pech und schlug ihn dem Centerfielder in die Hände. Kurzum... Wechsel!
Nach 2 Singles war der erste Punkt drin. Durch eine diverse Anzahl an Überwürfen und Fehlern wie ich sie hier nicht wiedergeben kann/möchte, kam auch der 2. Punkt rein und die 15 Run Mercy Rule erlöste uns nach nur 80min. Spielzeit.

Wie gewohnt haben die Düsseldorfer stark angefangen und leider schnell nachgelassen. Ob`s an der ungewohnten Wärme lag oder dem hellen Punkt am Himmel... man weiß es nicht genau. Jedenfalls war die Moral entsprechend gut und unser Dank geht an alle, die da waren und an die 2, die trotz Erkältung ihr Bestes gegeben haben!

Boxscore
 
1
2
3
4
R
H
E
Senators
5
0
0
0
5
X
X
Ochmoneks
3
5
10
2
20
X
X

Das nächste Spiel findet am Samstag den 13.09.2014 in Düsseldorf um 11Uhr gegen Ratingen statt.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.