Teams


Tabelle Herren LL

Team G V Pct GB
Mönchengladbach Blackcaps410.8000
Ratingen Goose-Necks 2310.7500.5
Düsseldorf Senators 1110.5001.5
Pulheim Gophers110.5001.5
Hochdahl Neandertaler120.3332
Aachen Greyhounds120.3332
Bonn Capitals 3030.0003

Tabelle Herren BZL


Team G V Pct GB
Kapellen Turtles310.7500
SG Zülpich Eagles/Eifel Hot Shots420.6670
Wesseling Vermins 2320.6000.5
Cologne Cardinals 4320.6000.5
Neunkirchen Nightmares 2320.6000.5
Bonn Capitals 4430.5710.5
Düsseldorf Senators 2250.2862.5
Mönchengladbach Blackcaps 2160.1433.5

Trainingszeiten Herren

 Sommer:
 Dienstag: ab 18:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Freitag: ab 18:00
 Baseballplatz TSG Benrath
 Kontakt

 Winter:
 Dienstags: 18:00-20:00
 kleine Sporthalle
 Brücknerstraße 19
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Kontakt

 Freitags: 20:00-22:00
 grosse Sporthalle
 Brücknerstraße 19
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Kontakt

 Herren & Junioren
 Pitcher/Catcher-Training:
 (nach Absprache)
 Donnerstags: 18:00-20:00
 grosse Sporthalle
 Brücknerstraße 19
 (neben dem Schwimmbad)
 40593 Düsseldorf - Benrath
 Kontakt

Herren: Suboptimaler Saisonstart

Senators-Cardinals
Düsseldorf 10.04.2016

Mit 10 Spielern ging es zum ersten Ligaspiel in die "Verbotene Stadt". Gleich zu Beginn legten die Düsseldorfer mit 4 Runs einen guten Start hin. Leider wurden auf dem Scoresheet nur 3 Runs gezählt und so fehlt einer beim Endergebnis. In der Defense ließen die Senatoren 6 Runs zu. Dies konnten auch Pitcher Alex Kwiatkowski und ab der Hälfte vom 2. Inning Jan Effenberger nicht verhindern. Ein paar Highlights, wie das erste Aus im 2. Inning durch Leftfielder und Ex-Cardinals Spieler Philip Hartmann, der den Ball im vollen Sprint aus der Luft fischte, 9 Stolen Bases oder die 4 Strikeouts durch Jan, konnten das Spiel nicht drehen. Auch wenn es im 3. Inning "Three up, Three down!" hieß und 2 K`s, gefolgt von einem weiteren Aus durch Jan mit seinem Wurf zur 1 den Seitenwechsel recht schnell herbei führten, reichte es leider nicht für mehr. Im 4. Inning gelang den Senatoren noch ein Run, aber die schlagstarken Kölner, welche mit 14 Mann getrost wechseln konnten, legten gut nach und so stand es nach nur 4 Innings 19:4(5) und das Spiel wurde durch die Mercy Rule beendet. Mit je nur einem Error pro Team war es insgesamt ein recht lehrreicher Saisonauftakt und man kann das Eine oder Andere für die kommenden Spiele mitnehmen.

Boxscore
 
1
2
3
4
5
6
7
R
H
E
Senators
3(4)
0
0
1
 -
 -
4(5)
3
1
Cardinals
6
4
0
9
 -
 -
19
9
1

FOTOS

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.