Herren VL: 0:2 Niederlage im Spitzenspiel gegen die Cologne Cardinals

  • Drucken


Eine herbe und in der Art überhaupt nicht erwartete 0:2 Niederlage mußte am Sonntag zu Hause an der Südallee die 1. Herrenmannschaft der Senators vor zahlreichen Zuschauern im Spitzenspiel gegen die Cologne Cardinals hinnehmen. War das Team nach dem deutlichen 2:0 Sieg gegen Jülich am vorletzten Spieltag hoch motiviert in das Match gegen den Tabellenführer aus Köln gegangen, so konnte es diese Form zu keiner Zeit wiederholen. Trainer Sebastian Heisters zeigte sich vom Auftreten des Teams enttäuscht. Die Fehler der Benrather, die viel auf Unkonzentriertheit zurück zu führen waren, wurden von den Gästen aus Köln eiskalt ausgenutzt, während es umgekehrt den Senators nicht gelang, die ebenfalls vorhandenen Errors der Kölner zu ihrem Vorteil zu nutzen. Begannen die Senators das Spiel noch mit einer 4:3 Führung, brach das Spiel nach einem Come-Backer des Kölner Batters an den Kopf von Pitcher Luke Thiemann, der aber wieder wohl auf ist, zusammen. Diese Schrecksekunde bewirkte, daß die Benrather den Spielfaden verloren und den Kölnern das erste Spiel mit 10:7 überlassen mußten. Im zweiten Spiel war der Spielverlauf sehr eindeutig und eine 2:14 Niederlage nach Ten-Run-Rule spricht dabei deutliche Bände. Trainer Sebastian Heisters sah als einen der wenigen positiven Lichtblicke das Comeback von Marius Wilczek auf dem Mount, der nach seiner Schulterverletzung einen sehr guten Einstand über 2 Innings gab. Hierauf sollte sich zukünftig wieder aufbauen lassen. Als Fazit ist nun zu ziehen, daß das Team nicht mehr aus eigener Kraft die Tabellenspitze erreichen kann und auf Eigenfehler der Colognes angewiesen ist. Die nächsten Spiele sollen aber, so Coach Sebastian Heisters, schon als Vorbereitung auf das am 3. Oktober stattfindende Rückspiel gegen die Kölner dienen, in dem man diese Blamage vergessen lassen will.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

  Ich akzeptiere die Cookies von dieser Webseite.